Das alte Buch Mamsell
Das alte Buch Mamsell
Peggy Wehmeier zeigt in diesem Buch, dass Märchen für kleine und große Leute interessant sein können - und dass sich auch schwere Inhalte wie der Tod für Kinder verstehbar machen lassen.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Schlangenhaus IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Sharon Bolton: Schlangenhaus
Jetzt bestellen bei amazon.de! Keinen herausragenden, aber einen soliden Thriller liefert die englische Autorin Sharon Bolton mit ihrem zweiten Roman "Schlangenhaus" ab. "Todesopfer" hieß der erste.

Ein englisches Dorf wird von einer Schlangenplage heimgesucht. Der jungen Tierärztin Clara gelingt es nur knapp, eine Kreuzotter aus einer Babywiege zu entfernen, bevor das Tier den Säugling beißen kann. Es kommt zu weiteren Vorfällen mit Schlangen, so dass Clara immer tiefer in den Fall hineingezogen wird. Die Ermittlungen, bei denen ihr ein Polizist und ein Schlangenexperte helfen, konzentrieren sich bald auf ein leerstehendes Haus, das Schlangenhaus. Ein Kirchenbrand, der 50 Jahre zurückliegt, scheint etwas mit den aktuellen Geschehnissen zu tun zu haben.

Eine halb verfallene Kirche kommt vor, Friedhöfe bei Nacht, dunkle Abwassertunnel und eine zunächst angenommene Gespenster-Erscheinung, so dass sich "Schlangenhaus" wohl am ehesten in das Sub-Genre Mystery-Thriller einordnen lässt.

Insgesamt wirkt das Ganze etwas überladen. So hat unsere Heldin nicht nur mit den Schlangen zu kämpfen, sondern auch noch mit den psychischen Folgen einer Entstellung im Gesicht, die sie als Kind erlitten hat. Und natürlich verliebt sie sich sowohl in den Schlangenforscher als auch in den Polizisten.

Auch schlägt die Handlung einen Tick zu viele Kapriolen. "Überraschende Wendungen" heißt das, wenn man es positiv ausdrücken will. So gibt es eine Figur, die erst gar nicht existiert, dann doch, dann ist sie bereits seit Jahren tot, dann lebt sie wieder und so weiter.

"Schlangenhaus" ist ein Thriller, der von seiner Spannung lebt, von seinem Thema - Schlangen - und von einer leidlich interessanten Hauptfigur. Dennoch hält das Genre derzeit sicherlich dringlichere Lese-Tipps bereit.

Sharon Bolton: Schlangenhaus.
Manhattan, Mai 2009.
512 Seiten, Hardcover, 19,95 Euro.

Andreas Schröter

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Schlangenhaus von Sharon Bolton jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.