Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Schatten Blut IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Rebecca Abrantes: Schatten Blut
Jetzt bestellen bei amazon.de! Eigentlich wollte Faye den Urlaub in London bei ihrer Schwester Julie in vollen Zügen genießen und den Alltag hinter sich lassen. Was dann passiert, ist wirklich alles andere als alltäglich. Wirre Träume erschüttern die junge Frau in den Nächten: Ihre Schwester in der Hand rücksichtsloser Blutsauger, sie selbst als machtlose Zuschauerin. Als Julie ihr dann ihren neuen Freund Lagat vorstellt, sieht Faye rot, denn sie kennt den Mann aus ihren Träumen! Die Ereignisse überschlagen sich, mysteriöse Gegenstände tauchen in Fayes Umgebung auf und eine Nachbarin der Schwester eröffnet ein gut gehütetes Geheimnis. Das Schicksal spielt Faye in die Hände Darians, eines charismatischen, hellhäutigen Mannes, der – wie sich herausstellt – Faye schon viel länger kennt, als er es zuzugeben vermag.

Faye findet heraus, dass sie dem Geschlecht der Schattenjäger angehört und somit das Erbe ihrer Familie um eine Generation weiter trägt. Dämonen und Vampire gehören im Leben ihres Vaters bereits zum Alltäglichen dazu und auch sie gewöhnt sich schnell an die Erweiterung ihrer Wahrnehmung. Unterstützung findet sie in dem Vampir Darian, einem Schattengänger, der zwischen Licht und Schatten steht, weder zur einen noch zur anderen Seite gehört und sich deshalb neutral zwischen ihnen bewegen kann. Das äußert sich beispielsweise darin, dass er sich – anders als die übrigen im Buch vorgestellten Vampire – auch bei Sonnenlicht draußen aufhalten kann.

Dieser Roman wartet vor allem mit Witz auf, einem sympathischen, oft sarkastischen, nie übertriebenen Witz, der wirklich originell ist und das Buch prägt. Faye erkennt schnell, dass sie in der Lage ist, die Gedanken anderer Menschen zu lesen und zu manipulieren. Bei Darian gelingt ihr dies allerdings nicht und ein fantastisch in Szene gesetzter Kampf der Gedanken beginnt zwischen den beiden, bei dem an so mancher Stelle kein Auge trocken bleibt.
Sei es als wandelnde Discokugel, bissiger ‚Vamp’ oder Wandlerin zwischen den Dimensionen – Faye sorgt in jeder Stimmungslage für Aufregung und Spaß!

Sprachlich weist der zweite Roman von Rebecca Abrantes die ein oder andere Schwäche auf, das Gesamtbild, das allerdings entsteht, bleibt vielfältig: Eine Liebesgeschichte ohne Kitsch, viel Action, genau der richtige Schuss Erotik, geheimnisvolle Vampire, ja sogar ein Engel ist dabei – alles mit einem Hauch von Mystik überzogen. Und der ‚Anfang’ am Ende verspricht eine Fortsetzung – genügend Zündstoff ist dafür sogar auf der letzten Seite noch vorhanden ... denn Faye hütet bis zuletzt ein kleines Geheimnis.

»Schatten Blut« hat Power wie kaum eine andere aktuelle Veröffentlichung des Genres. Faye gibt eine durch und durch sympathische Heldin, die ihre Leser zum Lachen bringt und einige Stunden interessanten Lesevergnügens verspricht.

Rebecca Abrantes: Schatten Blut.
scholz Fachverlag, Juni 2009.
512 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Schatten Blut von Rebecca Abrantes jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.