Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Rose von Asturien, gelesen von Dana Geissler IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Iny Lorentz: Die Rose von Asturien, gelesen von Dana Geissler
Jetzt bestellen bei amazon.de! Asturien zu Beginn des Mittelalters: Als Maite acht Jahre alt ist, stirbt ihr Vater, der Anführer eines Waskonenstammes, im Kampf. Er ist verraten worden – doch von wem, das weiß Maite nicht. Das kleine Mädchen wird vom Mörder ihres Vaters, dem asturischen Grafen Roderich, mit in dessen Herrschaftsgebiet genommen und seiner Tochter Ermengilda als Sklavin anvertraut. Doch Maite kann unverhofft fliehen. Fast zehn Jahre später brennt in ihr weiterhin der Hass auf den Mörder ihres Vaters und den Verräter, der ihn sein Leben kostete – und der befindet sich ganz in Maites Nähe … Doch vorerst trifft sie eine alte Bekannte in einer misslichen Lage wieder.

Dana Geissler führt mit einer ruhigen, sympathischen Art durch dieses auf 412 Minuten gekürzte Hörbuch, lässt die Zuhörer die Reise von Maite, Ermengilda und Konrad spüren, die sie erst in Asturien erleben, später im Land der Mauren. Es geht um Maites Erfahrungen als Sklavin Ermengildas, bis sich der Spieß dreht und Ermengilda in einem Abhängigkeitsverhältnis zu der jungen Frau steht, die sie so sehr hasst. Sehr schön wird hier die Annäherung der beiden Frauen vom Anfang der Geschichte bis zu ihrem Ende beschrieben. Der Sprecherin, die als Schauspielerin ebenfalls bekannt ist, gelingt es dabei, die beiden Frauen allein mit ihrer Stimme deutlich zu charakterisieren. Bei den männlichen Figuren – die in diesem Hörbuch deutlich in der Überzahl sind – geht ihr zugegebenermaßen mit der Zeit der Einfallsreichtum aus, der wichtigste Mann jedoch, Konrad, bleibt recht überzeugend.

Auf musikalische Untermalung des Gelesenen wird weitestgehend verzichtet, nur zu Beginn und am Ende jeder der sechs CDs wird ein kurzes, passendes und wohlklingendes Musikstück gespielt.

Die Handlung ist abwechslungsreich gestaltet und als Zuhörer kommt man viel herum, steht aber am Ende wieder genau an der Stelle, an der die Reise begann – insgesamt ergibt das ein rundes Gesamtbild und doch hat man in der Zwischenzeit interessante Dinge erlebt und erfahren. Dana Geissler lässt sich bei keiner Szene aus der Ruhe bringen, sondern liest Kampfszenen in gleicher Verständlichkeit wie die Liebesspiele zwischen den Akteuren oder das ruppige Leben im Heer.

Mit dem Ende ergibt sich ein rundes Bild. Die Zuhörer stehen wieder dort, wo ihre gemeinsame Reise mit Maite und Konrad begonnen hat, und haben doch viel erlebt. Dana Geissler macht dieses Hörbuch zu einem angenehmen Hörerlebnis.

Iny Lorentz: Die Rose von Asturien, gelesen von Dana Geissler.
Lübbe Audio, August 2009.
6 CDs, 19,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Rose von Asturien, gelesen von Dana Geissler von Iny Lorentz jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.