Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Das Auge des Teufels - Alex Benedict Band 3 IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Jack McDevitt: Das Auge des Teufels - Alex Benedict Band 3
Jetzt bestellen bei amazon.de! Alex Benedict und seine Assistentin Chase sind kaum von ihrem letzten Ausflug nach Atlantis zurĂŒckgekehrt, da erwartet sie eine mysteriöse Botschaft. Die berĂŒhmteste Horror-Schriftstellerin ihrer Zeit bitte um Alex' Hilfe, ĂŒberweist 2 Millionen aufs Firmenkonto und lĂ€sst sich anschließend ihr GedĂ€chtnis löschen. Was nur kann die erfolgreiche und abgeklĂ€rte Frau so in Panik versetzt haben, dass sie lieber all ihre Erinnerungen, ihr Ich hingibt, als weiter mit dem belastenden Wissen zu leben?

Die Spur fĂŒhrt zu der am Rande der Galaxis liegenden Welt Salud Afar, wo die Autorin fĂŒr ihren nĂ€chsten Roman recherchiert hat. Auf ihren Spuren kommen unsere beiden findigen ErmittIer nicht nur einer Regierungsverschwörung auf die Schliche, sondern auch einer Katastrophe, die mehr als zwei Milliarden Menschen in den Tot zu reißen droht ...

Jack McDevitt ist ein PhÀnomen. Seine SF Romane zeichnen sich insbesondere durch das aus, was der modernen SF ein wenig verloren gegangen ist - neben einer faszinierenden Schilderung des Abenteuers Weltraum, gemeinhin als Sense of Wonder oft beschworen und selten wirklich geboten, sind seine Zukunftvisionen realitÀtsnah ausgeprÀgt. Hier rasen keine Riesenkampfschiffe durchs All, sucht man interstellare Massengefechte oder Kommandounternehmen vergebens. Statt dessen berichtet er uns von einer Zukunftswelt, wie sie so oder so Àhnlich durchaus vorstellbar wÀre.

Dabei geht es ihm immer um die Menschen, um deren TrĂ€ume, Ängste und Hoffnungen, die er in den Mittelpunkt seiner Handlung stellt. Neben den Romanen um die Pilotin Priscilla Hutchins - ebenfalls bei Bastei-LĂŒbbe - hat er mit dem interstellaren AntiquitĂ€tenhĂ€ndler und Altertumsforscher Alex Benedict eine zweite Serie platziert.

Aus Sicht der umtriebigen Ich-ErzĂ€hlerin Chase geht es dieses Mal nicht um das AufspĂŒren verschwundener Raumschiffe, untergegangener Zivilisationen oder der Bergung wertvollen Relikten, sondern um einen Detektivplot, der es in sich hat.

Akribisch folgen unsere Beiden den Spuren der Verfasserin, lassen sich vom Lokalkolorit inspirieren und forschen nach der beklemmenden Erkenntnis, die die Bestsellerautorin dazu verleitet hat, ihr GedÀchtnis löschen zu lassen. Dass sie dabei so manchem Politiker auf die Zehen treten, dass sie verfolgt, gekidnappt und mit einer GedÀchtnislöschung bedroht werden zeigt nur, dass die Verbrecher Bedeutendes zu verbergen haben.

Das Gebotene liest sie dabei fast mehr wie ein Detektiv-Verschwörungsthriller, der zufÀllig in einer fernen Zukunft angesiedelt ist, als wie ein veritabler SF-Roman.

Gleichzeitig, und das ist bei McDevitt ungewöhnlich, hat der Roman seine LĂ€ngen. Zwar bleibt die Katastrophe die im Hintergrund lauert lange Zeit im Verborgenen, doch die Schilderung der Reise durch Salud Afar auf den Spuren ihrer Auftraggeberin ist fĂŒr meine Begriffe gar zu ausfĂŒhrlich geraten. Nicht, dass McDevitt hierbei nicht pointiert und mit spitzer Feder Menschen portraitieren wĂŒrde, Gegenden beschreibt und ZusammenhĂ€nge aufzeigt, doch all dies zieht sich doch in die LĂ€nge. Hier hĂ€tte eine Straffung der Plot gut getan. Als unsere Beiden dann auf Friedensmission zu den insektoiden Stummen reisen zieht das Tempo wieder merklich an.

Ansonsten bleibt das Mysterium, dessen Auflösung und die weitere Entwicklung ĂŒberraschend, inhaltlich packend und stilistisch ansprechend, so dass auch dieser Roman seine Leser gut zu unterhalten weiß.

Jack McDevitt: Das Auge des Teufels - Alex Benedict Band 3.
Bastei-LĂŒbbe, August 2009.
557 Seiten, Taschenbuch, 8,95 Euro.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Das Auge des Teufels - Alex Benedict Band 3 von Jack McDevitt jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2022 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.