Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Mermaid 01. Traummann an der Angel IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Mary Janice Davidson: Mermaid 01. Traummann an der Angel
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die Meeresbiologin Fred verbirgt ein gut gehütetes Geheimnis: Sie ist halb Mensch, halb Meerjungfrau. Nur ihr bester Kumpel Jonas, von dem alle glauben, dass er schwul sei, kennt ihre andere Seite. Die Verseuchung des Wassers im Bostoner Hafen bringt ihr Leben jedoch gehörig durcheinander. Erst taucht der Biologe Thomas auf und möchte mit Fred zusammenarbeiten, dann besucht ein Fremder mit roten Haaren ihre Eltern und gibt vor, der Prinz der Meermenschen zu sein, der um derselben Sache Willen ebenfalls Kontakt zu Fred aufnehmen möchte. Sie versucht, Thomas und den Meermenschen Artur zusammenzubringen, um sich selbst nicht mit dem Problem zu belasten. Das geht jedoch gehörig schief ...

Extrem in Klischees verstrickt, wird hier eine Romanfigur vorgestellt, die ein Leben zwischen dem Wasser und dem Erdboden führt, als Meerjungfrau an Land. Natürlich arbeitet sie als Meeresbiologin und redet – wenn keiner guckt – mit den Fischen. Mit anderen Meerjungfrauen und –männern fühlt sie sich nicht verbunden und ist umso überraschter, als plötzlich ein solches Exemplar vor dem Wassertank ihrer Eltern steht. Der Einstieg in die Geschichte gelingt zugegebenermaßen auf herrliche Weise und man hat Hoffnung, einen spritzigen Roman in den Händen zu halten. Leider erweist sich diese Annahme bereits nach fünfzig Seiten des ohnehin kurzen Werkes als Trugschluss. Die Story plätschert sprichwörtlich vor sich hin, ohne wirkliche Highlights hervorzubringen oder den Leser in irgendeiner Weise anzusprechen. Einige Dialoge sind pfiffig und die gelungenen Gedankeneinblicke in Freds Innenleben locken das ein oder andere Lächeln auf die Lippen – insgesamt gibt es allerdings wenig zu lachen.

Aus dieser Idee hätte Mary Janice Davidson einiges herausholen können, sind die Meermeschen doch noch nicht so ausgelutscht wie etwa Vampire oder Werwölfe – diese Chance nutzt sie allerdings im Auftakt der neuen Serie nicht. Bereits im Dezember 2009 wird sich im nächsten Teil, »Mehr Mann fürs Herz«, zeigen, wenn die Meerjungfrau an Land den Meerprinzen im Meer besucht.

»Traummann an der Angel« reicht bei Weitem nicht an die übrigen Bücher von Mary Janice Davidson heran. Die Geschichte und ihre Figuren bleiben flach und doch ist es schwer, den Überblick zu bewahren. Dieses Buch ist bestenfalls nette Unterhaltung für Zwischendurch.

Mary Janice Davidson: Mermaid 01. Traummann an der Angel.
Egmont Lyx, September 2009.
280 Seiten, Taschenbuch, 8,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Mermaid 01. Traummann an der Angel von Mary Janice Davidson jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.