'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Kinderbesuch (1984) IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Gudrun Pausewang: Kinderbesuch (1984)
Jetzt bestellen bei amazon.de! Zwei von Grudrun Pausewangs Jugendbüchern sind heute schon Klassiker: „Die Wolke“ und „Die letzten Kinder von Schewenborn“. Beide handeln von atomaren Katastrophen und ihren Auswirkungen. „Der Kinderbesuch“ spielt in keiner postapokalyptischen Welt und ist gerade deswegen umso dramatischer. Kurt und Herta Köberle, ein deutsches Ehepaar, besucht die in Südamerika verheiratete Tochter. Aufgrund widriger Umstände bleiben sie in dem Haus im Nobelvorort beinah allein zurück. Eigentlich machen sie aus der Sicht ihrer - also unserer - Kultur alles richtig: Sie empfinden Mitleid und sehen nicht weg. Herta lässt nur ein einziges kleines hungerndes Mädchen in die Küche und versorgt es mit belegten Broten. Und trotzdem nimmt damit die Katastrophe ihren Lauf. Das Mädchen kommt wieder und bringt nach und nach immer mehr bettelnde Kinder mit, denen Herta einfach nicht widerstehen kann und immer wieder das eiserne Tor öffnet - immer in dem Gedanken, etwas Gutes zu tun. Der Leser erfährt mehr, wenn die Sicht des Mädchens offengelegt wird, das nach und nach von anderen Straßenkindern gezwungen wird, immer wieder dafür zu sorgen, dass das Tor sich auch für sie öffnet. Die Situation gerät völlig außer Kontrolle und es wird immer klarer, warum jeder in diesem reichen Nobelvorort dicke Gitter und Mauern vor seinem Haus hat.

Gudrun Pausewang ist als Autorin gnadenlos. Ein Happy End ist bei ihren Büchern nicht zwangsläufig, weil auch das Leben nicht immer gut ausgeht. Dafür schildert sie die Abgründe menschlichen Seins. Das macht ihre Bücher so stark und zeitlos.

Gudrun Pausewang: Kinderbesuch (1984).
dtv, Mai 2005.
192 Seiten, Taschenbuch, 8 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Kinderbesuch (1984) von Gudrun Pausewang jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.