Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Johannes Cabal 01. Seelenfänger IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Jonathan L. Howard: Johannes Cabal 01. Seelenfänger
Jetzt bestellen bei amazon.de! Vor Jahren hat Johannes Cabal, seines Zeichens Geisterbeschwörer und Einzelgänger, seine Seele dem Teufel vermacht. Nun möchte er diese zurückgewinnen und schlägt Satan eine Wette vor, die dieser gierig annimmt. Cabal hat ein Jahr Zeit, um 100 Seelen für den Teufel zu erlangen – im Tausch gegen seine eigene. An seiner Seite steht nur der Jahrmarkt der Zwietracht, ein besonderer Rummelplatz mit missgestalteten Figuren und Kuriositäten. Gemeinsam mit seinem Bruder Horst, einem Vampir, macht er den Zug des Jahrmarkts wieder fit und zieht durch die Lande, um die Seelen der Menschen zu fangen.

Auf internationaler Ebene wird Jonathan L. Howards »Seelenfänger« Johannes Cabal bereits in den höchsten Tönen gelobt. Seine Titelfigur trat bereits vor Jahren in einer Kurzgeschichte das erste Mal auf; diese nur in einem englischen Magazin erhältliche Geschichte ist jedoch nicht Voraussetzung, um dieses Buch zu verstehen. Manchmal wünscht man es sich dennoch, sie wäre als kleines Extra im Buch enthalten, da besonders am Anfang die Zusammenhänge unklar sind und die Vorgeschichte von Cabals Beziehung zu seinem Bruder mehr als undurchsichtig. Besagter Bruder ist für die obligatorische Vampirquote zuständig und heißt nicht etwa Darian oder Darius, sondern schlichtweg Horst! Das allein ist schon skurril und »Seelenfänger« weist noch zahlreiche weitere Witze dieser Art auf. In der Hölle müssen Formulare zum Einlass unterschrieben werden, die Schlagen sind lang wie im Supermarkt an der Kasse und ein mürrischer Bankbeamter verwaltet das Tor. Cabal fährt schließlich mit einer Lok und einem Wanderzirkus durch die Lande, gruselt die Leute mit einer Latexlady und einem klapprigen Skelett namens Bones und schnappt den Menschen quasi nebenbei die Seelen vor der Nase weg.

Nach einem wirklich gelungenen Anfang flacht die Handlung allerdings vorerst ab, um dann nach diesen Startschwierigkeiten weit mehr zu bieten als der durchschnittliche Fantasy-Roman. Der Autor vertraut auch immer wieder auf ungewöhnliche Elemente, die er in den Fließtext einbaut, Listen und Aufzählungen, Tagebücher unbeteiligter Dritter und Blicke auf den Teufel. Klar gibt es die bereits erwähnten Anspielungen auf Klischees und allerhand Witze, aber auch eine tiefer gehende Betrachtung der Beziehung zwischen den Brüdern. Beide tragen keine reine Weste und können sich im Grunde ihres Herzens nicht leiden, verabscheuen sogar das Verhalten des jeweils anderen. Mehr und mehr rücken diese beiden Brüder in den Mittelpunkt, der Gruselkabinett wird dabei nur zum Aufhänger ihrer ständigen Streitereien.

Insgesamt ist »Seelenfänger« ein Buch, das von seiner düsteren Stimmung lebt, ideenreich daherkommt und die gängigen Klischees auf den Kopf zu stellen weiß. Das Finale und die darauf folgende abschließende Szene mit Johannes Cabal sind geradezu grandios in Szene gesetzt. Problematisch bleibt Cabal als Figur aber bis zum Ende. Als Leser vermag man ihn nie genau einer Seite zuordnen. Im einen Moment scheint er tief in seinem Inneren einen weichen Kern zu haben, im nächsten ist er kaltherzig und abweisend. Zur Identifikation mit dieser Romanfigur trägt das nicht bei.

Düster, fantastisch und voller Witz – eine gelungene Mischung, die auf eine rasche Veröffentlichung des zweiten Teils hoffen lässt!

Jonathan L. Howard: Johannes Cabal 01. Seelenfänger.
Goldmann, September 2009.
384 Seiten, Taschenbuch, 12,00 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Johannes Cabal 01. Seelenfänger von Jonathan L. Howard jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.