Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Dann lieber gleich arbeiten IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Irvine Welsh: Dann lieber gleich arbeiten
Jetzt bestellen bei amazon.de! Der „schottische Großmeister der schrägen Literatur“, wie ihn sein deutscher Verlag nennt, ist zurück. Vor einigen Jahren hatte ich das Vergnügen, eine Lesung von ihm zu besuchen. Dabei hat mich der Autor, nicht zuletzt durch seinen breiten Edinburgher Dialekt, direkt in seinen Bann gezogen. Da war es klar, dass ich auch sein neuestes Werk lesen musste.
In „Dann lieber gleich arbeiten“ hat der durch „Train Spotting“ bekannt gewordene Autor seinen Erzählradius erweitert: Nicht mehr nur Schottland, sondern auch die USA und die kanarischen Inseln sind in diesem Buch Schauplatz seiner Geschichten. So nimmt er uns in „Klapperschlangen“ mitten in die Wüste von Nevada, wo drei College Studenten durch einen Schlangenbiss in eine lebensbedrohliche Situation geraten, die nicht vom giftigen Biss des Tieres herrührt und in der Titelgeschichte erfindet er einen Barbesitzer auf Gran Canaria, dessen amourösen Abenteuer durch den Besuch seiner pubertierenden Tochter erheblich gestört werden. Meine Lieblingsgeschichte ist aber „Die Pudel aus dem Lincoln Park“. Die Kurzgeschichte ist so lakonisch geschrieben wie Bret Easton Ellis‘ Meisterwerk „American Psycho“ und inhaltlich eine Art durchgeknalltes „Sex and the City“ auf Xanax. Welsh führt uns drei oberflächliche Chicagoerinnen vor, deren Vorliebe für asiatisches Essen auf absurde Art einen Dämpfer erhält.
Wer auf schräge Charaktere und abgefahrene Stories steht, der ist bei Welsh genau richtig!!! Der Glasgow Herald vergleicht ihn gar mit Literaturmeilensteinen wie Jane Austen, Charles Dickens und James Joyce: "In einer Zeile von Welsh steckt mehr Leben als in einem ganzen Kilo seiner Zeitgenossen. Er porträtiert ein soziales Milieu ebenso umfassend und gewandt wie Jane Austen, Dickens oder Joyce." Also: lesen!
Einen ersten Eindruck können Sie sich gleich hier verschaffen:
http://www.kiwiverlag.de/files/livebook/leseprobe_irvine_welsh_dann_lieber_gleich_arbeiten_kiepenheuer_witsch/

Irvine Welsh: Dann lieber gleich arbeiten.
Kiwi, Mai 2009.
384 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Nadine Roggow

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Dann lieber gleich arbeiten von Irvine Welsh jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.