Burgturm im Nebel
Burgturm im Nebel
"Was mögen sich im Laufe der Jahrhunderte hier schon für Geschichten abgespielt haben?" Nun, wir beantworten Ihnen diese Frage. In diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Pantoufle - Ein Kater zur See IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Andrea Schacht: Pantoufle - Ein Kater zur See
Jetzt bestellen bei amazon.de! Bretagne, Ende des 19. Jahrhunderts. Die junge Janed Kernevé verliert durch einen Jahrhundertsturm ihr Häuschen; die Fischfabrik, in der sie arbeitete, versinkt auch in den Fluten. Einzig ihr Kater Pantoufle ist ihr geblieben. Pantoufle, ihr kleiner Schisserkater, der eine panische Angst vor Möwen hat, seit er als winziges Kätzchen von einem dieser fiesen Vögel seiner Maman entrissen wurde. Auf dem Weg nach Brest, wo sie sich nach Arbeit umsehen will, begegnet sie drei Matrosen, Freunde ihres verstorbenen Bruders, die mit einem der großen Dampfschiffe nach Amerika auswandern wollen. Sie überreden Janed, mitzukommen. Doch was soll aus ihrem Katerchen werden? Kurzerhand nimmt sie ihn mit. Pantoufle, dem Kneipenkater Corsair die Gefahren der Seefahrt in den schillerndsten Farben geschildert hat, ist gar nicht begeistert, doch was soll er machen, ohne seine Menschenfreundin kann er nicht sein. An Bord lernen Janed und er interessante Leute kennen: Ron Cado, den ersten Offizier, den ein dunkles Geheimnis umgibt; den alten Zirkusclown Pippin; einen berühmten Opernsänger auf dem Weg zu einer Premiere und eine ziemlich unmögliche Schnepfe namens Adèle, die Schwester des Reeders, die von der bezaubernden Siamesin Lili begleitet wird. Die Überfahrt verläuft alles andere als beschaulich, und der kleine Schisserkater lernt peu à peu, was wirklich in ihm steckt.

Dass Andrea Schacht Katzen versteht, als wäre sie selbst im vorigen Leben erst eine gewesen, hat sie eindrucksvoll bewiesen. Zwei Beispiele wurden hier besprochen: Der Tag mit Tiger (http://www.schreib-lust.de/leselust/rezension.php?id=405 und MacTiger - Ein Highlander auf Samtpfoten (http://www.schreib-lust.de/leselust/rezension.php?id=580).
Pantoufle ist ein so lebensechtes und liebenswertes Exemplar, dass man ihn gerne aus den Seiten herauslesen würde. Zusammen mit seiner Janed, dem Mädchen, das alles verloren hat, fiebert der Leser Amerika entgegen. Wird es den beiden gelingen, sich ein neues Leben aufzubauen? Doch bevor sie dort landen, werden sie in dunkle Machenschaften an Bord verstrickt; eine geplante Sabotage und ein Racheakt, der bös hätte enden können, wäre Pantoufle nicht ein aufmerksamer Beobachter. Darüber hinaus ist er auch der Erzähler, und es ist köstlich zu verfolgen, wie er die Abenteuer auf dem Schiff und die komischen Angewohnheiten der Menschen aus seiner Sicht schildert. Die Autorin hat eine wunderbare Geschichte geschrieben, von kleinen Katzen auf großer Fahrt, von Schuldgefühlen und Scham, von Überwindung tiefer Ängste und natürlich von der Liebe, die nicht zu kurz kommt. Für Katzenfreunde ein Muss, für alle anderen Liebhaber spannender, unterhaltsamer Lektüre aber auch sehr zu empfehlen.

Andrea Schacht: Pantoufle - Ein Kater zur See.
Blanvalet, August 2009.
352 Seiten, Taschenbuch, 7,95 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Pantoufle - Ein Kater zur See von Andrea Schacht jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.