Bitte lächeln!
Bitte lächeln!
Unter der Herausgeberschaft von Sabine Ludwigs und Eva Markert präsentieren wir Ihnen 23 humorvolle Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Ein Palast auf Reisen IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Charif Majdalani: Ein Palast auf Reisen
Jetzt bestellen bei amazon.de! Es ist Anfang des 20. Jahrhunderts, als der Libanese Samuel Ayyad seiner Heimat den Rücken zukehrt. Ayyad ist der Großvater des Autors, der sich mit diesem Buch auf dessen Spuren begibt und ihm auf seinem Weg in die britische Armee folgt. Im Sudan hält Ayyad inne, ihm gelingt es schließlich in besagter Armee aufgenommen zu werden und nach und nach im Vertrauen des Offiziers aufzusteigen. Als er auf eine Karawane trifft, die einen zerlegten Palast transportiert, wendet sich sein Schicksal allerdings. Erneut taucht Ayyad unter, wird Teil der Karawane, mit Hilfe derer der Palast einen Käufer finden soll, und begibt sich mit neuer Identität auf eine ungewisse Reise.

Mit Sprachgewandtheit und starkem Hang zum poetischen Stil lässt Charif Majdalani seine Leser und Leserinnen durchaus in diesen Roman abtauchen, findet passende Worte um das Beschriebene in Szene zu setzen, die fremdartige Welt greifbar zu machen. Und doch fehlt etwas Entscheidendes, um diesen Roman brillant werden zu lassen. Majdalani beschreibt die Gegebenheit erstklassig, den Menschen fehlt es aber an Tiefe. Sie werden äußerlich umrissen, ihre inneren Konflikte bleiben aber größtenteils im Dunkeln. Er schafft den objektiven Rahmen, lässt das Subjektive an vielen Stellen ungewiss.
Und dennoch bleibt der Roman lesenswert, da die damalige Lage der Länder, die Zerrissenheit und ihre politische Situation trotz abenteuerlicher Geschichte sehr gut vermittelt werden. »Ein Palast auf Reisen« ist nicht nur Abenteuer, sondern gibt eben auch ein Bild der Kulturen wieder, und das auf mehreren Ebenen! Dem libanesischen Autor ist ein Roman gelungen, den man nicht ‚mal eben so’ lesen kann, der Zeit braucht, der wirken muss und erst dann seine ganze Kraft entfalten kann.

Zusatzmaterial fehlt an dieser Stelle, wäre aber sehr hilfreich gewesen – sei es ein Nachwort zur Recherche des Autors oder eine Karte. Es befindet sich allerdings lediglich ein knappes Glossar im Anhang.

Sprachlich hochwertig wird eine interessante Abenteuergeschichte in »Ein Palast auf Reisen« verpackt, es entstehen deutliche Bilder der Umstände, während die handelnden Menschen nicht in Gänze beleuchtet werden.

Charif Majdalani: Ein Palast auf Reisen.
Albrecht Knaus Verlag, August 2009.
208 Seiten, Gebundene Ausgabe, 17,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Ein Palast auf Reisen von Charif Majdalani jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.