Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der Vampir von Melaten IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Oliver Buslau: Der Vampir von Melaten
Jetzt bestellen bei amazon.de! Als die Journalistin Gardis nach längerer Abwesenheit in die Redaktion der kleinen Kölner Zeitung zurückkehrt, für die sie arbeitet, muss sie feststellen, dass sie schamlos ersetzt wurde. Ihre Konkurrentin hat längere Beine, hübschere Augen, einen größeren Busen und zumindest einen Funken Talent. Um ihren Job dennoch zu retten, setzt Gardis alles auf die große Story. In den verschlossenen Pianisten D’Auber scheint sie einen Glücksgriff getan zu haben. Der Mann lebt im Geheimen, gibt nur in unregelmäßigen Abständen Konzerte, für die über einen normalen Verkauf keine Karten bezogen werden können oder die groß beworben werden. Was verbirgt Luc D’Auber wirklich? Gardis begibt sich auf seine Spur, verliert sich selbst aber auf diesem Weg, ja, spürt eine große Anziehungskraft zwischen dem Pianisten und sich. Bevor sie reagieren kann, ist sie ins Visier einer zwielichtigen Organisation gelangt und hat zudem Kontakt zu dem außergewöhnlichen Künstler.

Der Titel dieses Romans gibt freilich schon ein Geheimnis preis, gewiss nicht das letzte! Vampirromane, wird so mancher Leser denken, die kenne ich schon! Das funktioniert in letzter Zeit doch immer gleich. Frau trifft mysteriösen Mann, läuft Gefahr, selbst gebissen zu werden und verliebt sich unsterblich in ihn – das Ende ist absehbar. Nicht so »Der Vampir von Melaten«. Oliver Buslau beschwört vielmehr eine Mischung aus Horror, Fantasy, Krimi und Thriller herauf, die es in sich hat! Nachdem er zu Beginn eine bewegende, mysteriöse Szene einer Enthauptung beschreibt, geht die Handlung zwar vorerst mit der Einleitung rund um Gardis als wesentliche Protagonistin gediegener weiter, gewinnt aber schnell wieder an Geschwindigkeit. Sie trifft auf den Künstler. Den Künstler, der „sucht, und niemand weiß, was geschieht, wenn er findet“. Gardis selbst wird zu einer Schlüsselfigur auf D’Aubers Suche und deckt seine Vergangenheit auf, sein wohlgehütetes Geheimnis.

Zu einem Aufhänger der Geschichte wird unter anderem das Begräbnis einer Amazone auf dem bekannten Melaten-Friedhof – hier liegen einige Prominente der Stadt begraben, unter anderem Heinz Günther Konsalik und Irmgard Keun. 1898 verstarb in der Stadt auch eine Amazone namens Jambga, die ebenfalls auf dem Friedhof beigesetzt wurde. Ihr Tod wird aufgegriffen als interessante Schlüsselstelle um den Vampir von Melaten, wodurch die Geschichte, im Großen und Ganzen ein Werk der Fiktion, dennoch ein Stück greifbarer wird. Der Friedhof sorgt des Weiteren für eine dunkle, mysteriöse Atmosphäre und wird zu einem gelungen und perfekt ausgewählten Schauplatz für die vorgestellte Geschichte. Oliver Buslau kehrt zu den Wurzeln des Vampirromans zurück, als jene noch spannend waren und nicht rein auf die Anziehungskraft zwischen einer naiven Jungfrau und ihres magischen Gegenübers reduziert wurden.

Auch optisch macht dieses Buch etwas her. Ganz in schwarz gehalten, lässt sich nur eine verschlossen wirkende Figur auf dem Cover erahnen, ein passender Schriftzug ist mit Rot unterlegt und passt sehr gut zum Inhalt.

Ein ganz besonderes Buch! Fesselnd und düster, viel mehr als ein simpler Vampirroman! Hier kommen Fans der ursprünglichen Vampirromane auf ihre Kosten.

Oliver Buslau: Der Vampir von Melaten.
Emons, Oktober 2009.
332 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der Vampir von Melaten von Oliver Buslau jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.