Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Wächter 01. Stürmischer Zauber IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Mary Jo Putney: Wächter 01. Stürmischer Zauber
Jetzt bestellen bei amazon.de! England, 1745: Die junge Gwyneth Owens, genannt Gwynne, wird nach dem Tod ihres Mannes von einem neuen Verehrer umworben. Der Herr ist kein geringerer als Duncan Macrea, ein – wie ihr scheint – grober Schotte, der gleichfalls eine Besonderheit mit ihr teilt: Beide gehören sie Wächterfamilien an, die über Zauberkräfte verfügen. Duncan kann daher das Wetter mit seinen Fähigkeiten beeinflussen, bei Gwynne zeichnen sich bisher noch keine deutlichen Talente ab. Sie gibt ihr Bestes, um diesen Mann zurückzuweisen und ihm nicht zu nahe zu kommen. Doch das Schicksal hat etwas anderes für sie bestimmt: Als es zu einem ersten Kuss kommt, hat sie eine schreckliche Vision, der Rat der Wächter ist gar überzeugt, dass sich am Horizont etwas Furchtbares zusammenbraut. Er nötigt Gwynne, einer Heirat mit Duncan zuzustimmen. Kann eine Eheschließung auf dieser Basis gut gehen?

Einen Liebesroman mit leichtem Hang zur Fantasy liefert Mary Jo Putney mit diesem Buch. Dabei weist »Stürmischer Zauber« gar nicht so sehr die typischen Qualitäten dieser Richtung auf. Im Vordergrund steht trotz allem eine Handlung, wenn auch deren Hintergründe blass bleiben. Wie beispielsweise haben sich die Wächter entwickelt, was hat ihre Vergangenheit beeinflusst und damit auch die Gegenwart geprägt? All diese Fragen bleiben im vorliegenden ersten Band unbeantwortet. Die Magie an sich spielt nur eine geringfügige Rolle, wird Nebenwerk vor der Kulisse eines Krieges zwischen den Mächten des Inselreiches.

Wer auf derartige Dinge keinen Wert legt und darüber hinaus nichts Neues erwartet, wird trotz allem gut unterhalten. Die Handlung wird rasch vorangetrieben und hält sich kaum mit Nebensächlichkeiten auf. Der historische Kontext ist sicher nicht stichfest wiedergegeben, diesen Anspruch erhebt die Autorin aber auch nicht. Sprachlich bewegt sie sich auf einer angenehmen Ebene, weder hochtrabend noch platt, durchaus einem historischen Kontext angepasst.

Die Magie kann im Auftakt zur Serie noch nicht wirklich zum Tragen kommen. »Stürmischer Zauber« bietet dennoch nette Unterhaltung für zwischendurch.

Mary Jo Putney: Wächter 01. Stürmischer Zauber.
Lübbe, September 2009.
464 Seiten, Taschenbuch, 6,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Wächter 01. Stürmischer Zauber von Mary Jo Putney jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.