Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Tor zum Schattenland IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Miriam Broicher: Tor zum Schattenland
Jetzt bestellen bei amazon.de! Mit ihren 17 Jahren geht die Kölnerin Lea noch zur Schule, bereitet sich auf das Abitur vor und führt auch sonst das ganz normale Leben einer Teenagerin. Eine Besonderheit war bisher ihr herzförmiges Mal auf der Wange – das dieses allerdings weitaus mehr Bedeutung haben würde, als sie zuerst glaubte, hätte sie sich nicht träumen lassen! Eines Nachts wird sie in eine Schießerei verwickelt, aus der sie ihr Kumpel Kai retten kann. Nur wenig später tritt der scheinbar gleichaltrige Quinn in ihr Leben und behauptet, sie sei die Auserwählte, die seine Welt retten könne. Hat der junge Mann nicht mehr alle Tassen im Schrank oder liegt ein Fünkchen Wahrheit in seinen Worten? Bevor Lea sich lang und breit mit dieser Frage auseinandersetzen kann, nimmt Quinn sie mit in eine Parallelwelt, in der Lea wirklich gebraucht wird.

Die Protagonistin teilt sich mit der Autorin nicht nur ihr ungefähres Alter. Beide stammen aus dem gleichen Stadtteil und gehen in ein Erzbischöfliches Gymnasium in Köln. Mit »Tor zum Schattenland« geht Miriam Broicher jedoch über die Grenzen ihres eigenen Lebens hinaus. Lea erforscht eine völlig neue Welt, die von Köln aus begehbar ist, den meisten ihrer Mitmenschen aber verborgen bleibt. Der Traum vieler Mädchen wird wahr, als Lea, die sich für altertümliche Waffen interessiert, an der Seite getreuer Männer eine schwere Aufgabe zu erfüllen hat, von der gar das Schicksal einer ganzen Welt abhängt, und auf einem Einhorn reiten darf. Die junge Autorin verpackt diesen Traum ohne Kitsch, wenn auch mit einer kleinen Liebesgeschichte, die nicht zu ausführlich beschrieben wird.

Was in der Kurzbeschreibung noch nach jener verkitschten Liebesgeschichte klingt, ist »Tor zum Schattenland« vielmehr ein Abenteuerroman, in dem besagte Liebesgeschichte wirklich nur eine sehr untergeordnete Rolle spielt. Man wird als Leser durch die Fantasiewelt geführt, lernt Golems und die Krieger des Feindes kennen.
Gradlinig wird die Geschichte erzählt, versehen mit einer angenehmen, leicht verständlichen Sprache. Nebenhandlungen finden sich nur wenige in diesem Roman: Leas Freundinnen sorgen für einige Lacher, als sich drei Feen nach Köln verirren und dort für Furore sorgen und den männlichen Bewohnern die Köpfe verdrehen. Zwei weitere Nebenfiguren beleuchten den Blick der dunklen Seite auf das vorgestellte Geschehen.

Die Geschichte erinnert insgesamt an ein neumodisches Märchen, lädt zum Träumen und Verweilen ein und trifft mit seiner Protagonistin und dem Schreibstil jugendliches Interesse auf den Punkt. Geeignet ist »Tor zum Schattenland« für eine Zielgruppe ab etwa 14 Jahren, durchaus nach oben offen. Hier finden junge Fans von Fantasy-Literatur, insbesondere Mädchen, ein breites Spektrum an Ideen und Themen, sei es die bunte Vielfalt an vorgestellten Kreaturen in der zweiten Hälfte des Buches oder die Liebesgeschichte, die sich schließlich zwischen Lea und einem ihrer Gefährten zaghaft entwickelt. Hinzu kommen interessant gezeichnete Figuren, allen voran Leas Kumpel Kai, der in einer Doppelrolle unterwegs ist, denn seit Jahren weilt er vor allem an der Seite des jungen Mädchens, um ihre Handlungen genau zu überblicken und der Schwarzen Festung davon zu berichten. Ob er allerdings bis zuletzt der dunklen Seite treu bleiben wird, gilt es im Roman herauszufinden!

Eine liebenswerte Geschichte, die besonders jugendliche Leserinnen verzaubern wird.

Miriam Broicher: Tor zum Schattenland.
Emons, Oktober 2009.
350 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Tor zum Schattenland von Miriam Broicher jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.