Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Das Zebra hat schwarze Streifen, damit man die weißen besser sieht IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Johanna Straub: Das Zebra hat schwarze Streifen, damit man die weißen besser sieht
Jetzt bestellen bei amazon.de! "Aber als ich an den Baum herantrete und die Plastikfigur in die Hand nehme, sehe ich die kurze schwarze Maehne und erkenne die verblassten Streifen, die fast nicht mehr zu sehen sind, und ich weiss, dass die Geschichte etwas bedeutet, weil es immer etwas gibt, das man sich dazu denken muss, egal, ob es so gewesen ist oder ganz anders."

Johanna Straub geboren 1970 in Hamburg, studierte Rhetorik und Literaturwissenschaft in Tübingen, wo sie regelmäßig die „Tübinger Kurz- und Kleinphilmnacht“ organisierte. Nach dem Studium zog sie nach Leipzig, um einen Vertrieb für Dokumentarfilme zu leiten. Seit 2002 lebt sie als freie Schriftstellerin und Filmemacherin in Berlin. „Das Zebra hat schwarze Streifen, damit man die weißen besser sieht“ ist ihr erster Roman.

Johanna Straub erzählt in ihrem Debüt die Lebensgeschichte Philippas – ohne dass diese selber zu Wort kommt. In zwölf Kapiteln tauchen zwölf Personen auf, deren Lebenswege sich mit denen Philippas kreuzen: Ihr Vater Bernd, kurz vor ihrer Geburt, ihre Schulfreundin Mareike, ihre Jugendliebe Thies, ihr Ehemann Daniel und im letzten Kapitel, als Philippa bereits tot ist, ihre Enkelin Olympia. Wie beim Blättern in einem Photoalbum baut sich vor dem Leser nach und nach das Leben der Hauptfigur auf. Kleine, unspektakuläre Momentaufnahmen, in denen auch die deutsche Geschichte immer wieder kurz aufleuchtet, Tschernobyl, der Fall der Mauer.

Das Buch hat eine wundervolle Sprache und zieht einen, wenn man die ruhigeren Töne bevorzugt, bald in seinen Bann.

Johanna Straub: Das Zebra hat schwarze Streifen, damit man die weißen besser sieht.
Verlgasbuchhandlung Liebeskind, München, Februar 2007.
204 Seiten, Hardcover.

Nadine Roggow

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Das Zebra hat schwarze Streifen, damit man die weißen besser sieht von Johanna Straub jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.