Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Schattenwandler 01. Jacob IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Jacquelyn Frank: Schattenwandler 01. Jacob
Jetzt bestellen bei amazon.de! Jeder der Schattenwandler-Männer erhält, ähnlich wie bei Gena Showalters »Herren der Unterwelt«, seinen eigenen Band, der sich ganz und gar mit ihm befasst. Den Auftakt macht der Wahrer der Gesetze, Jacob – ein eitler Schönling von atemberaubender Statur, tiefgründige Augen, Muskeln … aber alles verschwendet. Frau darf ihn nicht anrühren! Liebe zwischen Dämonen und Menschen ist streng verboten und da kommt Jacob ins Spiel:
Was genau ist also Jacobs Aufgabe, mag man sich fragen. Stellenweise macht der Roman den Eindruck, als wisse auch die Autorin diese nicht zu beantworten! Jacob soll die abtrünnigen Dämonen von den Menschenfrauen fernhalten, da eine Vereinigung von Dämon und Mensch verboten ist. Bloß wie macht er das? Von minimalen Ausnahmen abgesehen, bei denen Jacob sich direkt an die Fersen der Streuner heftet, scheint er einen recht ruhigen Arbeitsalltag zu haben. Er hat Zeit für die aufgegriffene Jungfrau und gibt sich intensiv dem Nichtstun hin.

Es kommt, wie es kommen muss, Jacob trifft auf ein Mauerblümchen in New York, eine Bücherratte, die noch keinen Mann an ihrer Seite hat. Sie fällt ihm quasi in die Arme, als sie nachts aus einem Fenster stürzt. Schicksal, werden die beiden später sagen. Da Isabella in unmittelbarer Gefahr ist, nimmt er sie mit in die Dämonenwelt und stellt sie den anderen vor. Auch nicht ganz unschuldig daran ist die sonderbare Verbundenheit, die gleich zu Beginn zwischen dem ungleichen Duo besteht. Irgendetwas zieht Jacob magisch zu Isabella. Die ist aber nicht auf den Mund gefallen, was sie als Protagonistin sehr sympathisch macht. In ihrer unverblümt direkten Art bietet sie dem aalglatten Jacob stets Paroli und wird so zu einem kleinen Lichtblick im sonst drögen Geschehen. Leider ist sie sonst wenig konsequent und stolpert eher blauäugig durch die Dämonenwelt. Dieser Roman wird deutlich zu sehr auf die Anziehung zwischen den beiden Hauptfiguren reduziert.

Erotik ist ein wichtiges Stichwort, um das sich die Leben von Jacob und Isabella immer wieder drehen. Erst dürfen die beiden nicht – ist schließlich verboten und Jacob selbst war es, der das bestimmt hat –, dann können sie nicht mehr voneinander lassen. An sich kein Problem, ist man das doch von Büchern rund um Dämonen und Vampire gewöhnt. Hier wird dieser Aspekt der Geschichte allerdings so platt und schwulstig umgesetzt, dass man darüber letztlich nur lachen kann!

Ab Dezember 2009 steht im Folgeband »Gideon« im Mittelpunkt. Er markiert das älteste Mitglied der Dämonenriege und spielt in Jacobs Geschichte bereits eine wichtige Nebenrolle. Seine Liebe zur Dämonin Magdalena soll Gegenstand des neuen Romans sein.

»Jacob« regt eher unfreiwillig zum Lachen an. Schrecklich kitschige Sexszenen werden immer wieder unterbrochen von einem kläglichen Versuch, eine Geschichte aufzubauen. Einzig die Protagonistin Isabella läuft stellenweise zu wahren Hochtouren auf, auch außerhalb des Bettes!

Jacquelyn Frank: Schattenwandler 01. Jacob.
Egmont LYX, August 2009.
384 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Schattenwandler 01. Jacob von Jacquelyn Frank jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.