Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Aztec Code IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Stephen Cole: Aztec Code
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die Gruppe der Jugendlichen um den Drahtzieher Coldhardt erhält einen neuen Auftrag. Jonah, Motti, Tye, Con und Patch sollen das aztekische Schwert des Cortés aufspüren. Es wird in den Händen des zwielichtigen Kabacre vermutet, in dessen Besitz können es die Kids allerdings nicht ausfindig machen. Was hat der Zirkel der „Sechsten Sonne“ mit der Sache zu tun? Welche Absichten verfolgen sie bei ihrer Suche nach dem Schwert? Für die Jugendlichen beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit auf der Suche nach dem alten aztekischen Tempel, der der Schlüssel zum Rätsel zu sein scheint.

Zielgruppenorientiert wartet dieser Roman, der zweite Teil zu »Snakeroot«, mit flotten Sprüchen, Witz und einer rasch voranschreitenden Handlung auf. Für Langweile ist nie Zeit, immer sind die Kids, von denen sich die meisten mittlerweile am Rande der Volljährigkeit bewegen, in Bewegung. Besonders Jonah und Tye rücken in diesem Band in den Mittelpunkt des Geschehens. Tye gerät zwischen die Fronten, trifft ihre Jugendliebe Ramez auf Seiten der „Sechsten Sonne“ wieder, was ihre Loyalität an ihre Grenzen bringt. Zu wem soll sie halten? Wer verfolgt Ziele, die sie selbst unterstützen kann? Auch Jonah stürzt Tyes Entscheidung in eine Krise, denn für Tye empfindet er seit langem etwas. Klarer werden auch die Rollen der einzelnen Figuren innerhalb der Gruppe. Es zeigt sich, wer für was zuständig ist; in Tyes Fall ist das vor allem der Zusammenhalt der fünf Jugendlichen, der aufbricht, als sie sich von den anderen vier entfernt.

Puzzleteile, die mit Ende von »Snakeroot« locker im Raum standen, werden an dieser Stelle zusammengeführt und der Autor geht näher, aber noch nicht abschließend auf Coldhardts Motivation auf der Suche nach dem Schwert und der Snakeroot im Vorgängerband ein. Es bleibt spannend, so dass auch der noch kommende abschließende Teil, angekündigt für das Frühjahr 2010, ein turbulentes Abenteuer verspricht.

Eine Abenteuer-Geschichte vom Feinsten. Coole Kids mit haarsträubenden Aufträgen bieten gute Unterhaltung vor allem für Jungs ab vierzehn, fünfzehn Jahren.

Stephen Cole: Aztec Code.
Loewe, September 2009.
364 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Aztec Code von Stephen Cole jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.