Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Dezembersturm IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Iny Lorentz: Dezembersturm
Jetzt bestellen bei amazon.de! Lore Huppach hält sich oft und gerne bei ihrem Großvater, Wolfhard von Trettin, in seinem alten Jagdhaus auf. Dort lebt er in ärmlichen Verhältnissen, seit er von seinem Neffen Ottokar von Trettin von seinem Gut vertrieben wurde. Das rettet der Fünfzehnjärigen das Leben, als ihre Eltern und ihre Geschwister bei einem Brand umkommen.
Durch den Schock erleidet Wolfhard einen Schlaganfall. Er hat nur noch wenig Zeit, Lores Zukunft zu sichern. Um sie vor dem Zugriff Ottokars bösartiger Frau Malwine zu schützen, schickt er Lore mit dem Geld, das er heimlich beiseite geschafft hat, nach Amerika. Dort soll sie ein neues Leben beginnen. Doch am Ende des 19. Jahrhunderts ist eine solche Reise alles andere als ungefährlich. Auf dem Dampfer „Deutschland“ freundet sich Lore mit der sechsjährigen Komtess Nathalia an, wird von deren Großvater als Gouvernante eingestellt, zum Ärger Nathalias bösen Cousins Ruppert. Doch dann läuft das Schiff auf eine Sandbank auf und droht, zu sinken ...

Auf den ersten Blick sieht man, dass das Buch anders ist. Kein abgeschnittenes Frauenbildnis, wie auf den Covern so vieler Mittelalterromane. Nein, ein hübsches Mädchen mit keckem Hütchen und rosigen Wangen lächelt dem Leser entgegen. Endlich mal ein Roman, der im 19. Jahrhundert spielt, ein Zeitalter, in dem vieles im Umbruch ist. Dampfschiffe ermöglichen Fernreisen in unbekannte Welten, das aufstrebende Bürgertum der Industriellen nagt an den Privilegien der Adligen und technische Fortschritte verändern die Lebensumstände der Menschen. Es gibt Gaslicht, anständige Bäder und rasante Pferdekutschen.
Ein wenig war ich enttäuscht, dass Lore nur bis England kommt, es hätte mir sehr gefallen, sie bis nach Amerika zu begleiten. Aber auch diese Reise ist abenteuerlich. Zwei historische Schiffsunglücke hat die Autorin in das Romangeschehen eingearbeitet und man bekommt fast nasse Füße beim Lesen. Lore wird im Lauf des Romans auf mehrere harte Proben gestellt und lässt sich am Ende nicht mehr alles gefallen. Die beiden Bösewichter sind ebenso intrigant und geldgierig wie skrupellos, vielleicht einen Tick zu ähnlich geraten. Nathalia ist extrem frech, aber liebenswert und Lore lernt auf ihrer Reise interessante Personen kennen. Einige knallige Wendungen machen das Buch zu einer kurzweiligen Lektüre.

Iny Lorentz: Dezembersturm.
Knaur, Oktober 2009.
540 Seiten, Taschenbuch, 8,95 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Dezembersturm von Iny Lorentz jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.