Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Agent der Sterne IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
John Scalzi: Agent der Sterne
Jetzt bestellen bei amazon.de! „Agent der Sterne“ enthält keine schießwütigen Aliens und keine Raumschiffe, die die Erde zerstören. Wer sich des Titelbildes wegen das Buch kaufte, ist auf dem Holzweg. Es geht vielmehr um stinkende Außerirdische, die die Menschen als Freunde besuchen. Wegen ihres Körpergeruchs befürchten sie aber, nur Schrecken zu verbreiten. Deshalb nehmen sie Kontakt zu einer Agentur auf. Wer nervige, wütende oder eitle Schauspielagentur erfolgreich vermitteln kann, der wird auch als Botschafter für Sternenreisende einen brillanten Job erledigen. Thomas Stein ist einer der besten Agenten Hollywoods, mit allen Wassern gewaschen, und muss für die abscheulich aussehenden und riechenden Yherajk eine Werbekampagne entwerfen, bevor sie sich der Öffentlichkeit zeigen. So beginnt er eine skurrile Reise durch das Schauspielbusiness, immer verfolgt von einem neugierigen Boulevardjournalisten.

Aufgrund des Erfolges mit seinen militärischen Science-Fiction-Romanen, bringt der Heyne Verlag John Scalzis Schreibdebüt und Fingerübung „Agent der Sterne“ als deutsche Übersetzung heraus. Dass es Scalzis Erstling ist, merkt man der Geschichte an. Sie ist etwas zu lang geraten, dafür wird der Leser mit einigem Humor entschädigt. Thomas Stein und seine Assistentin Miranda kämpfen sich durch das Dickicht Hollywoods, immer bemüht ihre Schützlinge vor sich selber zu schützen. Hinzu kommt der Außerirdische Joshua, der ziemlich keck die Erde erkundigt. Dass er und seine Artgenossen längst Emailaccounts besitzen, ist eine Selbstverständlichkeit. Insgesamt der Roman gute Unterhaltung für langweilige Abende oder Bahnfahrten. Und „Agent der Sterne“ sollte neugierig auf die anderen Werke Scalzis machen, die sich auch zu lesen lohnen.

John Scalzi: Agent der Sterne.
Heyne, Februar 2010.
446 Seiten, Taschenbuch, 8,95 Euro.

Ulrich Blode

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Agent der Sterne von John Scalzi jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.