Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der Stein des Raben IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Stephan M. Rother: Der Stein des Raben
Jetzt bestellen bei amazon.de! Den sehnlichsten Wunsch zu erfüllen kann ein Segen sein. Es kann aber auch eine Last darauf liegen. Der Fischerjunge Skagen wünscht sich nichts sehnlicher, als ein großer Barde zu werden. Als er der Zauberin Ormuz das Leben rettet, erfüllt diese ihm drei Wünsche. Skagen möchte ein großer Barde werden, eine tolle Harfe besitzen und seine Gesänge sollen vom König gewürdigt werden.
Die Zauberin verschafft dem Jungen den geheimnisvollen Rabenstein der Elben. Dieser Stein weckt die süßesten Geschichten aus dem Besitzer, raubt diesem aber auch Kraft. Mit seiner Hilfe wird der Fischerjunge zum gefeierten Barden am königlichen Hof von Ehrengrund.
Eines Tages berichtet ein fahrender Sänger von wilden Trollen, die Skagens Heimat überfallen und verwüstet haben – und Skagen weißt: Nur die Magie des Rabensteins kann sie aufhalten.
Der Stein des Raben ist zunächst ein Märchen. Aber es steckt viel mehr darin. Stephan Rother hat eine zauberhafte Coming-Of-Age-Story mit Fantasy-Hintergrund geschrieben. Skagen wünscht sich die Gabe, ein begnadeter Sänger zu sein. Ein Mensch, dessen Ruf voraus eilt und der bewundert wird. Ein Popstar des guten, alten Mittelalters. Aber der Junge rechnet nicht damit, dass ihn diese Gabe an den Hof bindet, ihm seine Freiheit zu gehen, wohin er möchte, raubt. Und mit der Last der Magie, die vom Rabenstein ausgeht, muss Skagen lernen umzugehen.
Ein Wunsch kann zu einem Fluch werden – und doch wird Skagen erwachsen und lernt Gelassenheit und Demut vor dem Leben als eine der wichtigsten Tugenden.
Stephan Rother hat ein wunderschönes Märchen geschrieben, das ideal die Zielgruppe der 10 – 12 jährigen trifft. Aber auch ältere Leser können sich an der gut geschriebenen Geschichte erfreuen. Allerdings braucht es einige Seiten, bis die Geschichte in den Bann zieht. Dann aber lässt sie nicht mehr los.
Fazit: Ein tolles Buch. Eine schöne Geschichte. Ein echter Volltreffer im Dschungel der Jugendbücher.

Stephan M. Rother: Der Stein des Raben.
cbj, Februar 2010.
256 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Ralf Seybold

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der Stein des Raben von Stephan M. Rother jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.