Burgturm im Nebel
Burgturm im Nebel
"Was mögen sich im Laufe der Jahrhunderte hier schon für Geschichten abgespielt haben?" Nun, wir beantworten Ihnen diese Frage. In diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Gabe der Jungfrau IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Deana Zinßmeister: Die Gabe der Jungfrau
Jetzt bestellen bei amazon.de! Mehlbach in der Kurpfalz, im Jahr 1525. Anna Maria Hofmeister hat einen schrecklichen Traum: Ihre Brüder Peter und Matthias kauern auf einem Schlachtfeld, überall liegen Tote. Einer der beiden stirbt in den Armen des anderen, sein Blut vermischt sich mit dem Schnee. Doch das ist nicht nur ein Albtraum. Seit ein paar Jahren weiß sie, dass sie eine besondere Gabe hat: Sie sieht, wenn jemand, der ihr nahe steht, sterben wird. Sofort will sie losziehen, um die Brüder zu suchen. Ihr Vater willigt erst ein, nachdem sie ihm vorgeworfen hat, die beiden in ihren Untergang geschickt zu haben. Er hat ein schlechtes Gewissen, denn er hat sie losgesandt, seinen Kampf gegen die Unterdrückung und Ausbeutung der Bauern durch Adel und Klerus weiterzuführen.
Er gibt Anna Maria seinen Mantel, seinen Pilgerstab und eine geheime Losung mit, die ihr in einer Handvoll Gasthäusern weiterhelfen soll.
Geich am Anfang ihrer Reise hilft ihr die geheimnisvolle Parole auf wundersame Weise, als sie bedrängt wird.
Nach zwei Wochen auf der Straße erfährt sie, dass ihre Brüder Richtung Elsaß aufgebrochen sind. Sie kann sie nur einholen, wenn sie die Abkürzung durch die Wolfsschlucht nimmt. Doch derjenige, der sie führen soll, stirbt, und sie muss diesen gefährlichen Weg allein antreten ...

Deana Zinßmeister hat sich eines faszinierenden Themas angenommen: Die Bauernaufstände in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts. Die Bauern sind es leid, von Adel und Klerus bis zum Verhungern ausgebeutet und tyrannisiert zu werden. Joß Fritz, der Anführer der Bundschuh-Bewegung, über den nicht allzu viel überliefert ist, spielt eine große Rolle, ebenso Thomas Müntzer, evangelischer Theologe, der für eine gewaltsame Befreiung der Bauern predigte, weil Luther seiner Meinung nach nichts erreicht hat. Dies bildet den geschichtlichen Hintergrund zu Anna Marias Suche nach ihren Brüdern. Auf ihrem beschwerlichen Weg begegnet sie Menschen, die ihr helfen, aber auch gefährlichen Männern, die Frauen als Freiwild betrachten; einem Rudel Wölfe und einem geheimnisvollen Wolfsbanner.
In Rückblenden eingewebt, wird dem Leser die Familie Hofmeister nahe gebracht, gewürzt mit interessanten Einblicken in das Leben eines freien Bauern in dieser Zeit. Gleichzeitig begleiten wir Peter und Matthias und ihre unternehmungslustigen Freunde nach Mühlhausen, wo sie mit Thomas Müntzer in die Schlacht ziehen. Die lebensechten Figuren, spannenden Wendungen und an unerwarteter Stelle gefundene Liebe machen den Roman trotz des auf den ersten Blick sperrigen Themas zu einem puren Lesevergnügen. Mehr davon!

Deana Zinßmeister: Die Gabe der Jungfrau.
Goldmann, Februar 2010.
512 Seiten, Tschenbuch, 9,95 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Gabe der Jungfrau von Deana Zinßmeister jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.