Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Jäger des Wüstenplaneten IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Brian Herbert und Kevin J. Anderson: Die Jäger des Wüstenplaneten
Jetzt bestellen bei amazon.de! Lange mussten Leser von Frank Herberts "Wüstenplanet" auf eine Fortsetzung warten. Als schließlich dessen Sohn Brian Herbert und der Science-Fiction-Autor Kevin J. Anderson sich entschlossen diese zu schreiben, kam es zu Überraschungen. Das Autorenduo verfasste nämlich zuerst zwei Trilogien, die vor dem bekannten "Wüstenplanet"-Zyklus spielen. Schnell wurde klar, dass die neuen Geschichten keine Gedankenspiele um Herrschaftsordnungen sind. Lieber setzten Brian Herbert und Kevin J. Anderson auf spannende Unterhaltung und viel Action.
2006 kam endlich der "siebte" Band heraus: "Die Jäger des Wüstenplaneten". Dieser setzt die Handlung aus Frank Herberts "Die Ordensburg des Wüstenplaneten" fort. War "Die Ordensburg des Wüstenplaneten" hinsichtlich der Handlung schwer zu verstehen, ist die Fortsetzung hingegen klar strukturiert und sehr übersichtlich, was die Figuren und deren Motive anbelangt.
Die Handlung zerfällt in mehrere Stränge, die sich immer wieder abwechseln. Da wären zunächst die Flüchtlinge, die vor der neuen Schwesternschaft ins Nichts geflohen sind. An Bord des Schiffes befinden sich unter anderem Miles Teg, Duncan Idaho, einige Bene Gesserit und auch Sandwürmer. Sie suchen den Weg nach Hause, müssen sich aber gleichzeitig davor hüten, nicht Fremden in die Hände zu fallen, die sich in Visionen als alter Mann und alte Frau tarnen. Während dessen herrscht in dem bekannten Bereich des Universums, wo einst das alte Imperium existierte, ein Machtkampf zwischen verschiedenen Fraktionen. Die aus Bene Gesserit und Geehrten Matres formierte neue Schwesternschaft strebt nach Anerkennung und Beendigung der Kämpfe. Die Anführerin Murbella verfolgt das Ziel, vor dem unbekannten Feind geschützt zu sein, wenn dieser in nicht allzu naher Zukunft die Heimatwelten angreift. Gleichzeitig muss sie feststellen, dass Gestaltwandler unerkannt ihr Unwesen treiben. Diese Wesen aus der Diaspora gehorchen einerseits dem mysteriösen Feind, haben aber auch eigene Pläne. Für den bevorstehenden großen Kampf werden letztlich aus uralten Zellen die Personen herangezüchtet, die als Herrscher und Diktatoren gefürchtet waren: Paul Atreides und der Baron Harkonnen. Hier schließt sich der Kreis zu den Legenden des Wüstenplaneten. Der alte Feind, den man seit Jahrtausenden für zerstört hält, kehrt aus den unendlichen Weiten des Alls zurück, um alle Menschen auszulöschen.
"Die Jäger des Wüstenplaneten" ist interessant zu lesen, wenn Brian Herbert und Kevin J. Anderson alte Rätsel auflösen und geschwinder voranschreiten als es Frank Herbert machte Leser der so genannten Prequels werden mit Sicherheit richtig liegen, wenn sie raten sollen, wer der uralte Feind ist. Doch spannender ist es, wie der Konflikt gelöst wird, was erst im abschließenden achten Band geschieht. Schwachpunkte des Romans sind in Wiederholungen und in überflüssiger Gewalt zu sehen, der Handlung tragen sie nichts bei. Dass die beiden Autoren eine andere Art von Literatur verfolgen, als dies Frank Herbert tat, ist bekannt. Und irgendwie möchte man doch wissen, wie sie sich das Ende dieser Romanreihe vorstellen. Mit actionorientierter Unterhaltungsliteratur haben sie ihren Erfolg bewiesen; ein sehr ungewöhnlicher Erfolg.

Brian Herbert und Kevin J. Anderson: Die Jäger des Wüstenplaneten.
Heyne Verlag, München, Juni 2007.
688 Seiten, Taschenbuch.

Ulrich Blode

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Jäger des Wüstenplaneten von Brian Herbert und Kevin J. Anderson jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.