Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Maurin IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Lea Korte: Die Maurin
Jetzt bestellen bei amazon.de! Granada, 1478. Die dreizehnjährige Maurin Zahra, die der Sultanin Aischa als Gesellschafterin dient, ist unruhig. Kürzlich hat sie ein nächtliches Gespräch ihres Halbbruders Yazid mit einem Unbekannten belauscht. Sie hecken etwas aus, zusammen mit Hassan, dem Emir. Zahra erzählt ihrer Herrin davon. Für Aischa ist klar: Da steckt Hassans kastilische Zweitfrau Isabel de Solís dahinter. Da Aischa ihre Gemächer nicht verlassen darf, beauftragt sie Zahra, das Treffen zwischen Hassan und den kastilischen Gesandten, die heute eintreffen, zu belauschen.
Zahra versteckt sich im Garten und wird Zeugin von Hassans Ankündigung, zukünftig keinen Tribut mehr zu zahlen. Sie ist entsetzt. Das verstößt gegen die Friedensvereinbarungen, und die Spannungen zwischen den Mauren und den Christen nehmen in letzter Zeit ohnehin zu. Den Hass kann sie nicht verstehen, als Tochter eines maurischen Edelmanns mit einer Kastilierin, obwohl sie ihn auch in ihrer eigenen Familie erfährt. Yazid, ihr Halbbruder, hasst seine halb-kastilischen Geschwister mit Inbrunst.
Beim Abendessen eskaliert in Zahras Familie ein Streit zwischen ihren Brüdern: Yazid auf der einen Seite, der auf Krieg hofft, und Raschid, ebenfalls von Zahras kastilischer Mutter, der Hassans Pläne für Wahnsinn hält. Und Zahra gerät zwischen alle Fronten ...

Lea Korte führt uns mit ihrem Roman in eine fremde und zugleich faszinierende Welt. Andalusien zu Zeiten der Reconquista - ein Land, zwei Völker und zwei Religionen, die sich verfeindet gegenüberstehen. Lange haben sie friedlich nebeneinander gelebt, voneinander gelernt. Doch es gibt nicht nur die toleranten Menschen, die den anderen seine Religion und seine Lebensweise ungestört ausüben lassen wollen. Auf beiden Seiten schüren religiöse Fanatiker den Hass, jeder hält seine Religion für die einzig Wahre und die anderen für minderwertig, ungläubig, vernichtenswürdig. Kommt uns das nicht bekannt vor?
Selten aber konnte ich es als Leserin so gut miterleben wie mit dieser maurisch-kastilischen Familie, die selbst zwischen den Fronten zerrieben wird, und der Protagonistin Zahra, die von beiden Seiten abstammt und das Gute beider Völker in sich vereint. Sie ist eine interessante Figur, viel zu selbstbestimmt für eine Maurin – aber sie ist halbe Kastilierin, insofern wird es für den Leser glaubwürdig. Sie lehnt sich gegen die Heiratspläne auf, die ihr Vater für sie hegt, und spielt als Aischas Vertraute eine wichtige Rolle in dem Versuch der Mauren, die Eroberung Granadas abzuwenden. Gut recherchierte Details bereichern den Roman, ohne von der Handlung abzulenken. Auch die Liebe kommt nicht zu kurz, und sie findet sich nicht unbedingt da, wo der Leser sie zuerst vermutet. Mein einziges Bedauern ist, dass ein sehr zum Mitfiebern anregender Nebenhandlungsstrang nicht aufgelöst wurde – oder fiel er einer Kürzung zum Opfer? Schade, denn das Pärchen hätte ich gerne weiter verfolgt. Details möchte ich an dieser Stelle nicht verraten; wer das Buch gelesen hat, wird wissen, wer gemeint ist.
„Die Maurin“ ist eine spannende, unterhaltende, aber auch nachdenklich machende Lektüre mit liebenswerten Figuren in einer interessanten Epoche und einem atemberaubenden Setting. Das Buch bietet ein Personenverzeichnis und einen Stammbaum der spanischen Königsfamilie, der hilft, das Gelesene in einem größeren Zusammenhang zu sehen.

Lea Korte: Die Maurin.
Knaur, Februar 2010.
663 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Maurin von Lea Korte jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.