Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Sterne über Sansibar IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Nicole C. Vosseler: Sterne über Sansibar
Jetzt bestellen bei amazon.de! Sansibar im 19. Jahrhundert: Sayyida Salima bint Said, genannt Salima, ist die Tochter des Sultans der Insel Sansibar. Nach einer unbeschwerten Kindheit, die sie in vollen Zügen genießen konnte, verändert sich ihr Leben mit dem Tod des Vaters schlagartig. Die Brüder verstricken sich in Machtspielen um die Herrschaft und Salima lernt in dieser Zeit den deutschen Kaufmann Heinrich Ruete kennen. Eine verbotene Liebe entbrennt zwischen den beiden, die schließlich die Sultansfamilie völlig entzweit und Salima mit Bekanntwerden ihrer Schwangerschaft zum Aufbruch zwingt. Ins ferne Hamburg zieht sie unter dem Namen Emily, um dort endlich ihr Glück mit dem deutschen Kaufmann zu vervollständigen. Doch das Schicksal hat anderes für das Paar vorherbestimmt.

Nicole C. Vosseler ist mit ihrem neuen Roman »Sterne über Sansibar« eine wahre Schatzkiste gelungen. Sie entführt ihre Leserinnen und Leser an einen im historischen Roman eher selten anzutreffenden Schauplatz: das Inselreich und Sultanat Sansibar. Mittelpunkt der Geschichte ist – und da unterscheidet sich dieser Roman von den anderen der Autorin – eine Person, die wirklich gelebt hat. Prinzessin Salima wird auf den 540 Seiten während ihres ganzen Lebens begleitet, immer untermauert durch die genauen Recherchen der Autorin. Wenn diese Genauigkeit auf den Schreibstil von Nicole C. Vosseler trifft, entsteht so ein farbenprächtiges Spiel. Ihr gelingt es, Situationen und Gegenden vor Augen zu führen, die man als Leser zwar noch nie mit eigenen Augen gesehen hat, von den aber im Kopf doch ein lebhaftes Bild – das heißt ein Bild mit Farbe, Gerüchen, Lauten und Gefühlen – entsteht. Besonders dieser Umstand macht »Sterne über Sansibar« zu etwas Besonderem.

Äußerlich ist der Roman liebevoll und aufwendig gestaltet. Bunte Karten verdeutlichen den Ort des Geschehens und kleine gezeichnete Bilder verzieren die jeweiligen Kapitelanfänge passend. Dieses Buch lädt zum Verweilen und Abtauchen ein, Abtauchen in eine fremde Welt, die durch das Können der Autorin zum Leben erweckt wird. Die Geschichte hat ihre Höhen und Tiefen, unterschiedlichste Schauplätze – im weiteren Verlauf neben Sansibar dann auch Hamburg – und enorme Abwechslung. Denn letztlich umspannt der Roman ein Menschenleben und was könnte abwechslungsreicher sein als die Erfahrungen eines Menschen in seinem 80-jährigen Leben? Mit einer gehörigen Portion Dramatik und dem Fokus auf ganz besonderen Stationen im Leben der Prinzessin Salima, der späteren Emily Ruete, entsteht so ein abwechslungsreicher Roman, der viele Leserinnen und Leser ansprechen kann.

Der geschichtliche Hintergrund, der das Leben der Prinzessin umspannt, wird angemessen betrachtet. Besonders im ersten Teil des Romans, der Jugend der Protagonistin, erlebt man hautnah die Ränkelspiele im Palast, als beispielsweise der Sultan verstirbt und Salimas Brüder in einem strategisch geführten, meist waffenlosen Kampf entbrennen über seine Nachfolge. Der Bruder, dem diese rechtmäßig zusteht, hat nicht die Gunst der anderen. In diesen Wirren verliebt sich Salima in den Hamburger Kaufmann und von da an nimmt man mit ihr gemeinsam politische Entwicklungen auf den Inseln dementsprechend distanziert wahr.

Ein Buch so reichhaltig wie das Leben selbst! Uneingeschränkte Leseempfehlung für diesen farbenfrohen, abwechslungsreichen Roman rund um das Leben einer Prinzessin von Sansibar, deren Schicksal sie bis in die ungastlichen Straßen Hamburgs des auslaufenden 19. Jahrhunderts geführt hat.

Nicole C. Vosseler: Sterne über Sansibar.
Lübbe, Mai 2010.
540 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,99 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Sterne über Sansibar von Nicole C. Vosseler jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.