Bitte lächeln!
Bitte lächeln!
Unter der Herausgeberschaft von Sabine Ludwigs und Eva Markert präsentieren wir Ihnen 23 humorvolle Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Mit Blick aufs Meer IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Elizabeth Strout: Mit Blick aufs Meer
Jetzt bestellen bei amazon.de! Der Pulitzer-Preis ist eigentlich eine hohe Auszeichnung für hervorragende journalistische Leistungen in den USA. Die 54-jährige Amerikanerin Elizabeth Strout hat ihn 2009 für ihren Roman „Olive Kitteridge“ bekommen. Vielleicht, weil der Roman auch Reportage-Elemente hat.
„Mit Blick aufs Meer“ heißt die gerade erschienene deutsche Übersetzung. Der Originaltitel ist viel besser. Zwar spielt die Geschichte, oder besser: die vielen kleinen Geschichten, die Strout miteinander verwoben hat, in einem Küstenort, aber im Zentrum dieses Netzes von Beziehungen steht Olivia Kitteridge. Eine sehr viel, grantelnde, oft harsche, pensionierte Mathe-Lehrerin. Eine Frau, die bestimmt, wo es lang geht, die Menschen anherrscht, eine raue Schale hat, aber auch einen weichen Kern. Und den entblättert Elizabeth Strout immer mehr, zeigt nach und nach auch sensible Seiten ihrer Helden.
In Erinnerungen und überraschenden Geständnissen, lernen wir sie alle kennen: Den sensiblen, liebenswürdigen, ehemaligen Apotheker Henry Kitteridge mit Beschützerinstinkt, den Ehemann von Olivia. Und Harmon, der Chef eines Heimwerkergeschäfts, der seine schrille Ehefrau Daisy betrügt. Und die Kinder aus dem Städtchen, die inzwischen groß geworden sind und sich erinnern an die Zeit, in der Elizabeth noch harscher war.
Seelenstudien betreibt Strout, wenn sie die einzelnen Figuren kurz ins Rampenlicht rückt und wieder verschwinden lässt im Dunkeln. So entsteht ein Kaleidoskop eines Küstenstädtchens, das einen festen, immer wiederkehrenden Rhythmus von Ereignissen hat.
Geschrieben ist das in einer wunderschönen, Pulitzer-Preis würdigen Sprache. Und zwischen den Zeilen liest man viel über die Liebe, Enttäuschungen, Sorgen über Alter und Einsamkeit. Glück und Leid sind in dem Buch, das vom Alltagsleben in all seinen Varianten erzählt, oft nur wenige Zeilen entfernt.
Wie Elizabeth Strout die Einzelschicksale der Figuren miteinander verwebt, ist große Kunst. Man sollte das Buch aber nicht in allzu kleinen Abschnitten lesen – sonst geht der große Erzählstrom verloren.

Elizabeth Strout: Mit Blick aufs Meer.
Luchterhand, Mai 2010.
352 Seiten, Hardcover, 19,95 Euro.

Julia Gaß

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Mit Blick aufs Meer von Elizabeth Strout jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.