Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten
In diesem Buch präsentiert sich die erfahrene Dortmunder Autorinnengruppe Undpunkt mit kleinen gemeinen und bitterbösen Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Begegnung mit Skinner – Scream Horror Band 1 IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Harald A. Weissen: Begegnung mit Skinner – Scream Horror Band 1
Jetzt bestellen bei amazon.de! Achtung, machen Sie sich auf einen Begegnung gefasst, die Sie nie vergessen werden!

In einer abgewrackten Wohnung voller sich stapelnder Zeitungsberge und auf den ersten Blick verstörend wirr wirkenden Gemälden lernen wir eine junge Frau kennen. Nackt, die Kleider hat sie sich vom Leib gerissen, kauert sie mit einer Glasscherbe in der Hand über der Badewanne.
Laika, so ihr Name, ist nicht ganz richtig im Kopf. Schuld daran ist nicht etwa ein verfänglicher Gen-Defekt, sondern, dass ihrem Wesen Charaktereigenschaften verloren gingen.
Nun ist verloren auch so ein Wort – kann man den Verstand wirklich verlieren, oder die Kreativität?
In der Welt, aus der uns Weissen berichtet, ist solches möglich. Und kann man Verlorenes vielleicht gar wiederfinden, sich wieder einverleiben? Fragen, die sich Laika stellen, zumal die Schwester der Apokalypse erwacht ist, und mit ihren Tierkadaver-Gefolge dabei ist, den Kontrollraum des Lebens anzugreifen.

Seit Anbeginn der Zeit, so die Mär, wird alles auf Erden aus diesem einen Kontrollraum gelenkt. Kriege, Eroberungen, Freud und Leid, das den Menschen widerfährt, alles ist nicht etwa selbstbestimmt, sondern die Folge entsprechender Entscheidungen im Kontrollraum. Und manches Mal zerbricht die Person an den Schalthebeln der Macht im Verlauf der Jahre innerlich.
Während sich die Schwester der Apokalypse eben jene Macht über den Kontrollraum auf ihre Fahnen geschrieben hat, und mit dieser den Weltuntergang herbeiführen will, macht Laika sich, zusammen mit dem letzten Illusionisten der Welt, Salvador Skinner daran nicht nur sich selbst zu finden, sondern auch die Apokalyptische Schwester aufzuhalten – eine Aufgabe, die sie weit über ihre Grenzen hinausführt ...



Alisha Biondas neue Horror-Reihe im Sieben Verlag hat, kaum, dass der erste Band erschienen ist bereits ihre verlegerische Heimat gewechselt. Ab Band 2 erscheint die Edition dann bei Voodoo Press.

Dem Inhalt des vorliegenden Auftaktbandes kann dieser Wechsel nicht geschuldet sein.

Der Schweizer Harald A. Wiessen legt ein verstörendes Stück Prosa vor, und das meine ich nun wahrlich nicht abwertend.
Verstörend eher im Sinne, dass uns die Geschichte in ihrer Doppelbödigkeit und die Gestalten, allen voran Laika gefangen nehmen.
Gerade unsere Protagonistin erweist sich dabei als ungewohnte Erzählerin. Mit großer Überzeugungskraft zeichnet er ihren gespaltenen Charakter, berichtet von der ungewöhnlichen Annäherung und Abstoßung der beiden Figuren zueinander und entführt an selten skurril gezeichnete Orte. Das kommt erfreulich ohne Klischees oder Splattereffekte aus, geht ganz eigene Wege die den Leser an die Seiten bannen.

Harald A. Weissen: Begegnung mit Skinner – Scream Horror Band 1.
Sieben Verlag, Mai 2010.
200 Seiten, Taschenbuch, 14,90 Euro.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Begegnung mit Skinner – Scream Horror Band 1 von Harald A. Weissen jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.