Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die lange Reise des Jakob Stern IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Rainer M. Schröder: Die lange Reise des Jakob Stern
Jetzt bestellen bei amazon.de! 1939 leiden der 15-jährige Jakob Stern und seine Familie sehr unter der Judenverfolgung in Deutschland. Deshalb arrangiert Jakobs Mutter für ihn einen Platz bei einem Kindertransport nach England.

Im Zug findet Jakob einige Freunde mit denen er die ersten Stunden der Angst und Ungewissheit übersteht und auch auf der Schiffsüberfahrt zusammenbleibt.

In England kommt Jakob in ein Camp, in dem man sich zu zweit ein Bett teilen muss, es nachts bitterkalt ist und das Essen und die Wärter widerlich sind.

Nachdem das Camp wegen Überfüllung geschlossen wird, kommen Jakob und seine Freunde in weitere Camps, in denen die Zustände meist noch schlechter werden.

Mittlerweile nehmen die Deutschen immer mehr Land ein und die Sicherheitsmaßnahmen in England und anderen Ländern verstärken sich, sodass Jakob keine Briefe mehr an seine Eltern schreiben kann.

Eines Tages werden einige Insassen, unter denen auch Jakob ist, auf ein Schiff gebracht, das nach Amerika fährt. Auch dort herrschen miserable Zustände - doch es ist nichts im Vergleich zu dem was noch kommen wird.

Das Buch ist sehr gefühlvoll, aber hart, was natürlich auch sehr an der damaligen Zeit liegt. Es bietet selten Gelegenheit zum Schmunzeln. Mir hat es dennoch gefallen, obwohl es sehr anderen Büchern von Rainer M. Schröder gleicht.

Es gibt einige Wörter, die hinten erklärt sind, was aber ein bisschen nervig ist.

Die Figuren sind gut vorstellbar.

Ich habe viel über die Judenverfolgung und die Zeit um 1940 dazugelernt. Ich würde empfehlen, das Buch ab ca. 12 Jahren zu lesen. Auch für Ältere ist es aber noch sehr gut geeignet.

Rainer M. Schröder: Die lange Reise des Jakob Stern.
cbj Kinder- & Jugendbücher, München, November 2006.
352 Seiten, Taschenbuch.

Laura van Loon

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die lange Reise des Jakob Stern von Rainer M. Schröder jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.