Der Tod aus der Teekiste
Der Tod aus der Teekiste
"Viele Autoren können schreiben, aber nur wenige können originell schreiben. Wir präsentieren Ihnen die Stecknadeln aus dem Heuhaufen."
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Alterra II - Im Reich der Königin IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Maxime Chattam: Alterra II - Im Reich der Königin
Jetzt bestellen bei amazon.de! Im ersten Band des Zyklus von Alterra kam ein Sturm über die Erde und danach war nichts mehr wie vorher. Erwachsene sind verschwunden oder böse geworden. Fauna und Flora sind mutiert. Matt, Tobias und Ambre ziehen als „Gemeinschaft der Drei“ nach Süden, um die geheimnisvolle Königin zu finden, die so verzweifelt nach ihm suchen lässt. Dabei müssen sie immer wieder vor dem brutalen Tovaderon flüchten, einem Schattenwesen, das in Matts Träumen erscheint und ihnen dicht auf den Fersen ist. Im blinden Wald treffen sie erstmals auf mutierte Kinder, die Gesellschaft in den Baumwipfeln zeigt grüne Haut und hat sich mit dem gefährlichen Wald arrangiert. Sie schweben in Luftschiffen über das Blätterdach und mit einem dieser Luftschiffe gelangt Matt in eine Festungsstadt, in der auch Erwachsene leben und ihm den Namen der geheimnisvollen Königin nennen: Malronce.

Alterra ist ein ambitionierter Jugendbuchzyklus über den Umgang mit der Natur. Gleichzeitig ist es eine Parabel über die Angst vor dem Erwachsenwerden, nicht zufällig nennen sich die Kinder „Pans“ nach Peter Pan, dem Jungen, der immer Kind bleiben wollte. Mehrfach wird im Roman diskutiert, ob die Menschheit nicht selbst Schuld ist und ob es die Erde selbst gewesen wäre, die sich gegen den Menschenbefall aufgelehnt hat.

Im ganzen sehr gut lesbar, spürt man jedoch manchmal die Stimme des (erwachsenen) Autors hinter der Geschichte. Immer dann, wenn Matt seine Zweifel beiseiteschiebt, gewinnt der Leser den Eindruck, der Protagonist hätte nur mal kurz gezweifelt, weil der Autor es wollte. Denn Matt ist kein seelenreiner Held, er wird gezwungen, unbequeme Entscheidungen zu treffen. .Möglicherweise gäbe es bessere Wege als Matts, mit Gewalt umzugehen, allerdings wirkt ein bloßes geistiges Lamentieren hinterher nicht wirklich glaubwürdig: Bei nächster Gelegenheit macht er‘s wieder mit genauso wenig Hemmung. Gut gelungen sind dagegen die Dialoge vor und nach den Kämpfen. Sie sind und bleiben Kinder und der Autor bringt das hervorragend zum Beispiel durch Schwüre zum Ausdruck, die in ihrer Hilflosigkeit anrühren.

Die äußere Aufmachung der Alterra-Bücher ist außergewöhnlich hochwertig. Türkis-metallic auf schwarz-mattem Grund macht das Buch zu einem Hingucker im Regal, der sofort anziehend wirkt. Die einzelnen Kapitelanfänge sind liebevoll gestaltet mit berankten Seiten.

Fazit: Gut lesbares Jugendbuch mit Botschaft.

Maxime Chattam: Alterra II - Im Reich der Königin.
PAN Verlag, August 2010.
400 Seiten, Gebundene Ausgabe, 16,99 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Alterra II - Im Reich der Königin von Maxime Chattam jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.