Burgturm im Nebel
Burgturm im Nebel
"Was mögen sich im Laufe der Jahrhunderte hier schon für Geschichten abgespielt haben?" Nun, wir beantworten Ihnen diese Frage. In diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Engelsnacht IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Lauren Kate: Engelsnacht
Jetzt bestellen bei amazon.de! Lucindas letzte Chance ist die Besserungsanstalt Sword & Cross, eine Art Ferienlager für schwer erziehbare Kids. Dabei hat Lucinda eigentlich gar nichts verbrochen. Sie ist unschuldig daran, dass ein Junge in ihrer Heimat plötzlich in Flammen aufging. Oder hat sie doch etwas damit zu tun …? Sword & Cross stellt das junge Mädchen vor neue Herausforderungen. Besonders der gut aussehende Rebell Daniel zieht die Aufmerksamkeit aller auf sich, zeigt aber an Lucinda wenig Interesse. Warum verhält er sich ihr gegenüber so abweisend?

Bei diesem Buch spürt man von Anfang an, dass es auf mehrere Bände ausgelegt ist. Vorgestellt wird die 17-jährige Lucinda Price, die als letzte Chance in eine Besserungsanstalt kommt, nachdem ein Junge, in den sie verknallt war, quasi in Flammen aufgegangen ist. Da Luce zudem ständig etwas von Schatten erzählt, die sie sehen kann, stempelt man das Mädchen sehr schnell als „verrückt“ ab. Luce wird mit Medikamenten ruhiggestellt, gibt dann aber vor, die Schatten nicht mehr zu sehen. Sword & Cross, die Besserungsanstalt, ist ihr letzter Ausweg. In der neuen Schule freundet sie sich mit Arriane und Penn an, dem einzigen Mädchen dort, das nicht vorbestraft ist. Als sie jedoch Daniel kennen lernt, steht ihre Welt Kopf. Wie magisch fühlt sich Luce von ihm angezogen. Fast kommt es ihr so vor, als würde sie ihn bereits seit Ewigkeiten kennen …

Es geht um das Wer, Wann, mit Wem und Wo in einer Art Internatsschule für schwer erziehbare Kids – zugegeben ein sehr ungewöhnlicher Handlungsort für einen Jugendroman. Die Probleme, mit denen sich Daniel, Roland, Cam, Arriane, Luce und die anderen befassen müssen, sind aber typisch jugendlich. Als Leser wird man sehr lange auf die Folter gespannt, was hinter der ganzen Sache wirklich steckt. Und so folgt man Luce durch die Wirren ihres Lebens, hin und her gerissen zwischen den gut aussehenden Jungs Cam und Daniel. Wie genial die Idee ist, auf der die Geschichte eigentlich aufbaut, zeigt sich erst sehr spät. Mit dieser Idee füllt die Autorin nicht alten Wein in neue Flaschen, nein, es gelingt ihr ein recht innovatives, interessantes Konzept, das für die Folgebände viel Spannung und Tempo verspricht.

Dieser Jugendroman eignet sich für eine Zielgruppe ab 15 Jahren, die Grenze nach oben ist offen. Typische Teenie-Probleme, ein Schuss Fantasy, Freundschaft, erste Liebe, Gut und Böse sind die Themen – alles, was zu so einem Standardwerk des Genres dazugehört. Die eigentliche Idee kann aber mehr als das Standardwerk und bietet ein spannendes Konzept.

Gute Ideen in ungewöhnlicher Umgebung. »Engelsnacht« bietet neue Unterhaltung für all jene, die von Vampiren gelangweilt sind.

Lauren Kate: Engelsnacht.
cbt, August 2010.
448 Seiten, Gebundene Ausgabe, 17,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Engelsnacht von Lauren Kate jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.