Bitte lächeln!
Bitte lächeln!
Unter der Herausgeberschaft von Sabine Ludwigs und Eva Markert präsentieren wir Ihnen 23 humorvolle Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Schneewittchen muss sterben IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben
Jetzt bestellen bei amazon.de! Tobias Sartorius, ein verurteilter Mörder, kehrt nach 10 Jahren Haft zurück in sein Heimatdorf Altenhain im Taunus. Er soll zwei Mädchen getötet haben, deren Leichen jedoch nie gefunden wurden. Einiges hat sich in den 10 Jahren seiner Abwesenheit im Dorf verändert. Seine Mutter und sein Vater haben die Ächtung durch die Nachbarn nicht verkraftet und sich getrennt. Der Hof des Vaters ist vollkommen heruntergewirtschaftet.
Etwa zeitgleich finden Bauarbeiter auf dem stillgelegten Flugplatz der US-Armee in Eschborn ein menschliches Skelett. Wenig später wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein vom Hofheimer K11 nach Altenhain – die verunglückte Frau ist Tobias Sartorius Mutter! Hat der Angriff vielleicht etwas mit seiner Rückkehr zu tun?
Als dann erneut ein Mädchen verschwindet, scheinen sich die Ereignisse der Vergangenheit auf unheilvolle Weise zu wiederholen. Im Dorf beginnt eine Hexenjagd. Für die Dorfbewohner steht der Schuldige eindeutig fest: Tobias Sartorius. Nur Pia Kirchhoff glaubt an seine Unschuld. Fast jeder Dorfbewohner scheint ein Motiv oder die Gelegenheit für die Morde von damals gehabt zu haben. Immer wieder gibt es im Buch Andeutungen auf mögliche Täter: Nadja von Bredow, die beste Freundin aus Jugendtagen. Obwohl mittlerweile eine berühmte Schauspielerin, scheint sie noch immer von Neid und Eifersucht zerfressen. Die ehemaligen besten Kumpels, die mit Tobias – wie damals - feiern und trinken wollen und doch etwas vor ihm verbergen. Gregor Lauterbach, der Kultusminister, der ein Verhältnis mit einem der Opfer hatte. Claudius Terlinden, der Dorfpatriarch, der allen Mitbürgern Arbeit gibt und sie gleichzeitig alle kontrolliert. Thies, sein scheinbar autistischer Sohn und Daniela Lauterbach, Thies behandelnde Ärztin und Ehefrau des Kultusministers.
Doch neben dieser schon mühseligen Ermittlungsarbeit haben die Kommissare auch privat einiges zu bewältigen. Von Bodenstein muss feststellen, dass es auch in seiner Ehe Geheimnisse gibt und Pia Kirchhoff steht kurz davor, ihr Heim zu verlieren. Schön ist, dass man beim Lesen (obwohl dies schon der vierte Fall des Hofheimer K11 ist) nie das Gefühl hat, dass einem wichtige Vorinformationen fehlen würden.
Also: ein richtiger Krimigenuss für die unbeständige Herbstzeit!

Nele Neuhaus: Schneewittchen muss sterben.
List, Juni 2010.
537 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Nadine Roggow

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Schneewittchen muss sterben von Nele Neuhaus jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.