'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Söhne der Luna 01. Im Bann der Wölfe IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Lara Wegner: Die Söhne der Luna 01. Im Bann der Wölfe
Jetzt bestellen bei amazon.de! Seit sie ein kleines Mädchen ist, lebt Florine im Etablissement der Madame Chrysantheme, wo den Gästen jeder Wunsch von den Lippen abgelesen wird und die Mädchen dennoch nicht nur wertlose Ware sind. Florine allerdings soll nicht als Kurtisane dienen, da Madame Chrysantheme Gefallen an ihr gefunden hat. Nach und nach wird sie die rechte Hand der alten Dame, damit sie das Etablissement später übernehmen kann. Als ein Kunde mit sonderbaren Wünschen auftaucht, gerät Florine ins Kreuzfeuer. Der Mann behauptet, das Geheimnis der Unsterblichkeit herausgefunden zu haben und stellt einen jungen Herrn zweifelhafter Herkunft als Monster vor. Bevor Florine es sich versieht, befindet sie sich in seinen Armen auf der Flucht. Wer ist er? Ein Irrer …? Cassian de Garou gibt ihr Rätsel auf.

Lara Wegner ist Antonia Munoz‘ Pseudonym im Bereich der Dark Fantasy. Die Autorin schreibt normalerweise rein historische Romane ohne Fantasy-Elemente, und das spürt man auch in »Im Bann der Wölfe«, dem Auftakt der Söhne der Luna-Serie im Sieben Verlag. Von der ersten von 360 eng beschriebenen Seite an ist man gefesselt von der Atmosphäre, die innerhalb kürzester Zeit entsteht. Ein verruchtes Etablissement öffnet irgendwo in der französischen Vergangenheit die Türen für die Leserinnen, damit diese Mäuschen spielen und die krummen Machenschaften der von Männern dominierten Gesellschaft beobachten können. Nachdem das Grundszenario vorgestellt wurde, kommen Werwölfe hinzu, die – von ihrem Sextrieb mal abgesehen – zwar wenig animalisch anmuten, aber es irgendwo doch schaffen, für Spannung zu sorgen.

Es herrscht wenig Abwechslung in den einzelnen Kapiteln, Vieles ist vorhersehbar, aber dennoch kann man nicht sagen, dass es sich bei »Im Bann der Wölfe« um einen schlechten Roman handele. Ganz im Gegenteil vergeht die Zeit wie im Fluch und immer wieder ist man trotz fehlender Variation fasziniert von dem Schauspiel. Auch Vampirfans kommen auf ihre Kosten, denn Lara Wegner verlässt sich auf eine Mischung aus beidem, Werwölfen und Blutsaugern, die einander gegenübergestellt werden in einem jahrhundertealten Kampf.

Bei Lara Wegner gewinnt die Mischung aus historischer Kulisse, Gestaltwandlern, erotischen und spannenden Szenen. Gute Unterhaltung für die Leserinnen von Nalini Singh oder Gena Showalter. Vor der internationalen Konkurrenz muss sich die Autorin mit diesem Buch nicht verstecken, lediglich an Abwechslung fehlt es größtenteils.

Lara Wegner: Die Söhne der Luna 01. Im Bann der Wölfe.
Sieben Verlag, April 2010.
360 Seiten, Taschenbuch, 14,90 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Söhne der Luna 01. Im Bann der Wölfe von Lara Wegner jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.