Sexlibris
Sexlibris
Wo ist die Grenze zwischen Pornografie und Erotik? Die 30 scharfen Geschichten in diesem Buch wandeln auf dem schmalen Grat.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Spionin in High Heels IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Gemma Halliday: Spionin in High Heels
Jetzt bestellen bei amazon.de! Maddie Springer ist spät dran. Und das, in mehr als einer Hinsicht. Nicht nur, dass ihre Periode ausbleibt, auch zum Lunch mit ihren Freund, einem oberpünktlichen Rechtsanwalt kommt sie, dank dem immerwährenden Stau einmal wieder zu spät. Doch kaum in der Kanzlei angekommen, überrascht sie Richard. Keine Vorwürfe, dass sie wieder einmal zu spät dran ist, nein, er sagt das Essen und das Date dann auch noch gleich ganz ab. Irgendwie scheint er nicht ganz er selbst zu sein, dabei weiß er von dem Ausbleiben der Regel noch gar nichts. Merkwürdig, wirklich seltsam. Na ja, so wirklich wüsste Maddie sowieso nicht, wie sie die Sache ansprechen sollte. Dann doch lieber einen Big Mac und Softeis im Drive In und ab auf die Couch.

Dann aber wird die Sache noch seltsamer. Richard geht verloren – man beachte, er ahnt immer noch nicht, dass er vielleicht Vater wird! Die Frau eines seiner Klienten wird ermordet im Swimming-Pool gefunden, und auch die Kleinigkeit von lockern zwanzig Milliönchen scheint unauffindbar. Nicht nur Maddie, auch der wirklich mit einem knackigen Hintern ausgerüstete Polizist Ramirez suchen jetzt nach Richard – denn da gibt es doch so Einiges, auf das Beide eine oder mehrere Antworten wollen ...


Der Romanerstling von Gemma Halliday liest sich ein wenig wie einer der frühen und guten Mary Janice Davidson nur ohne Vampire. Geboten wird ein lupenreiner Kriminalplot der munter und auch durchaus spannend vor sich hin plätschert. Ich meine dies nun wahrlich nicht negativ, Halliday parliert munter, wobei sie ihre Ich-Erzählerin gewollt naiv-dumm aber mit dem Herz auf dem rechten Fleck portraitiert. Natürlich geht es auch vorliegend viel um Äußerlichkeiten – sei es die Farbe des Nagellacks der Pediküre, Frisuren oder Designerklamotten, dennoch verliert die Autorin ihren eigentlichen Plot – die Suche nach dem Verschundenen, das Who Did It und das Rätsel was hinter dem Verschwinden steckt nie aus dem Blick. In den USA sind zwischnezitlich schon sechs Romane um das sympathische Ermittlerpaar Ramirez und Maddie erschienen, so dass für Nachschub gesorgt ist.

Gemma Halliday: Spionin in High Heels.
Egmont LYX, September 2010.
327 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Spionin in High Heels von Gemma Halliday jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.