Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Dream – Ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Lisa McMann: Dream – Ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast
Jetzt bestellen bei amazon.de! Nur wenige Wochen sind seit den Ereignissen aus »Wake«
vergangen und Cabel und Janie führen eine Beziehung, die sie vor den Mitschülern geheim halten. Außerdem arbeiten mittlerweile beide für Cabels Arbeitgeberin, während Janie mehr und mehr in der Lage ist, ihre Fähigkeiten zu kontrollieren. Sie kann jetzt leichter die Träume ihrer Mitmenschen verlassen und auf sie sogar Einfluss nehmen. Ein neuer Fall hält sie und Cabel in Bewegung: Bei einer Telefonhotline für Schulkriminalität wird vermutet, dass an ihrer High School ein Lehrer Schülerinnen missbraucht. Janie und Cabel sollen recherchieren, was ihm wiederum missfällt, denn im Ernstfall soll Janie als Lockvogel ihren Kopf hinhalten. Und tatsächlich beißt ein Lehrer an …

Auch der neue Band der in den USA recht erfolgreichen Serie zu Janie und ihren Traumfähigkeiten wirkt auf den ersten Blick wie der Schulaufsatz einer 12-Jährigen. Lisa McMann verzichtet auf stilistische Besonderheiten und schreibt sehr direkt. Selten hat ein Satz mehr als acht Worte. Und doch ist »Dream« sogar ein Stück besser als der mittelmäßige Vorgänger. Die Träume, die Janie miterlebt, sind fesselnd und rasant in Szene gesetzt, manchmal verliert man mit ihr gemeinsam den Boden unter den Füßen und kann sehr einfach mitfühlen, was das junge Mädchen durchmacht. Der Roman eignet sich für Jugendliche, vor allem Mädchen, ab 14 Jahren. Der vorgestellte Fall behandelt Schwärmereien für Lehrer und die damit verbundenen Gefahren, wenn die Lehrer ihrerseits auf diese Schwärmereien reagieren, und das nicht mit gerade lobenswerten Absichten.

Waren die Nebenfiguren im ersten Teil noch blass, lernt man hier immerhin Cabel besser kennen. Alle anderen bleiben diesmal bewusst am Rand, alles dreht sich in erste Linie um das Pärchen und Janies Fähigkeiten. Sie kommt voran und erlangt in diesem Band wichtige Erkenntnisse über Träume und ihr eigenes Leben. Das geht nicht ohne Entbehrungen vonstatten und sorgt zum Abschluss von »Dream« für neue Fragen, die im nächsten Teil beantwortet werden sollen.
Bis auf eine einzige Szene, in der sich Janie voll und ganz Cabel gegenüber öffnet, bleibt die Beziehung der beiden noch an der Oberfläche. Sie sind beide gebrandmarkt von ihrer Vergangenheit, Janie mit der Mutter, die ihr gegenüber nie so etwas wie Liebe zeigt, Cabel mit dem Vater, der seinen Sohn in erster Linie verletzen wollte. In diesem Band ist ein langsames Aufeinander zubewegen zu spüren, das noch lange kein Ende gefunden hat.

Wer sich am Schreibstil von »Wake« nicht gestoßen hat, dem sei »Dream« empfohlen. Stilistisch macht Lisa McManns Roman noch immer nichts her, dieser zweite Band ist aber leicht besser als der erste, da der vorgestellte Fall spannend und rasant daherkommt und wirklich für Diskussionsstoff sorgt.

Lisa McMann: Dream – Ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast.
Boje Verlag, August 2010.
288 Seiten, Gebundene Ausgabe, 15,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Dream – Ich weiß, was du letzte Nacht geträumt hast von Lisa McMann jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.