Schreib-Lust Print
Schreib-Lust Print
Unsere Literaturzeitschrift Schreib-Lust Print bietet die neun besten Geschichten eines jeden Quartals aus unserem Mitmachprojekt. Dazu Kolumnen, Infos, Reportagen und ...
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Dornenthron – Dark Swan Band 2 IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Richelle Mead: Dornenthron – Dark Swan Band 2
Jetzt bestellen bei amazon.de! Hallo, gestatten, dass ich mich vorstelle, ich bin Eugenie Markham und verdiene mir meinen Lebensunterhalt, recht mühsam, als Schamanin.
Ja, ich kann mir jetzt gut vorstellen, was da vor Ihrem geistigen Auge auftaucht – Schamanin, das hört sich an als ob ich in direkter Nachkommenschaft der indianischen Medizinmänner im Baströckchen und mit einem Tierkopf auf dem Haupt um ein Feuer tanze, und eine Trommel schlage,. Wenn ich wirklich Glück habe, sehen sie mich als alternativ-abgedrehte Kräuterhexe, ungepflegt in Naturstoffen gekleidet und meine Naturmedizin selbst anbauend, bevor ich des Nachts unter dem Mond nackt zur Tat schreite.

Beide Auffassungen sind, verzeihen sie mir den Ausdruck, Bullshit!

Ich muss meine Rechnungen genauso wie sie alle bezahlen, gehe zum Einkaufen in den Supermarkt und wasche Wäsche. Damit mein Konto nicht dauernd im Roten Bereich bleibt, treibe ich Geister aus, und sorge dafür, dass die Bewohner der Anderswelt jenseits der Tore bleiben oder zumindest wieder dorthin verschwinden. Zugegeben, dass ich gerade mit einem Werfuchs zusammen bin ist vielleicht nicht ganz normal, doch irgendwie muss ein Mädchen heutzutage schauen wo sie bleibt.

Und dann gibt es noch ein klitzekleines Geheimnis – in der Anderswelt bin ich als ihre Majestät, Königin Eugenie Markham, genannt Odile Swan, Tochter von Tigran dem Strumkönig, Beschützerin des Dornenlandes und Liebling der Dreifachen Mondgöttin bekannt. Ähm, ich schäme mich auch fast schon ein wenig.

Ich habe das nicht gewollt, wirklich nicht, und die mit der Königswürde einhergehenden Kräfte und die Verantwortung schon gar nicht. Doch dann verschwinden Untertanen von mir – unschuldige Mädchen, die in die Erdenwelt verschleppt werden, ein abgewiesener Liebhaber entführt mich, mein geliebter Kiyo interessiert sich zu sehr für seine Ex und ihr gemeinsames Kind und der Feenkönig Dorian macht mir weiterhin den Hof – und löst wohlige Schauer in meinem Bauch aus – obwohl ich ihn eigentlich gar nicht leiden kann – auch wenn er sexy aussieht …

Richelle Mead erklomm die internationalen Bestsellerlisten mit ihrer Vampire Academy-Serie. Hier lag sie genau im Trend, berichtete sie doch von einem jungen Frau, die sich im Internat in ihren Lehrer verliebt, der später dann zum – bösen – Vampir gewandelt wird. Dazu gesellte sich eine sorgfältig entworfene Vampir-Gesellschaft, Freundinnen, erste sexuelle Erfahrungen und jede Menge Zickenkrieg. Kein Wunder, dass sich die Romane verkaufen wie die sprichwörtlichen warmen Semmeln.
Demgegenüber geht es in der Darkswan Reihe doch deutlich erwachsener zu. Zwar gibt es auch hier jede menge emotionaler Verwicklungen, doch schon die Wahl der Protagonistin, einer jungen Frau, die selbstbewusst ihre Frau auch gegen alle Widrigkeiten und Anfeindungen steht macht deutlich, dass sich die Bücher an eine ältere Leserschicht richten. Statt pubertäre Verliebtheiten geht es um Vergewaltigung und Verantwortung, um Verrat und Vertrauen und um Sex. Letzterer steht zwar nicht im Mittelpunkt, wird aber, wenn er auftaucht deutlich und in Einzelheiten geschildert. Immer wieder auch kokettiert die Autorin mit sado-maso Anspielungen ohne dass diese letztlich wirklich en detail geschildert würden. So interessant die – wenigen – Figuren ausgestaltet wurden, so diffus bleibt nach wie vor der Hauptschauplatz der Handlung – die Anderswelt. Hier, in den unterschiedlichen Königreichen, in denen je nach Herrscher ganz andere Naturgegebenheiten Seite an Seite existieren spielt zwar ein Großteil des Plots, dennoch nutzt die Autorin die Bühne(n) für meinen Geschmack zu wenig. Gerade weil sich das Land, fast schon symbiothisch den jeweiligen Herrscher anpasst, weil Bodenschätze und Witterung auf dessen Vorlieben ausgerichtet werden könnte man hier faszinierende Settings aufbauen. Doch noch konzentriert sich Mead auf ihre Eifersüchteleien und Verliebtheiten. das liest sich zwar nett und flüssig, hat durchaus seinen Reiz, geht aber nicht wirklich in die Tiefe. Schnell zu konsumierende Fantasy, nicht uninteressant, aber mit jeder Menge ungenutztem Potential.

Richelle Mead: Dornenthron – Dark Swan Band 2 .
Egmont LYX, Oktober 2010.
350 Seiten, Taschenbuch, 12,95 Euro.

Carsten Kuhr

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Dornenthron – Dark Swan Band 2 von Richelle Mead jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.