Der Cousin im Souterrain
Der Cousin im Souterrain
Der nach "Dingerchen und andere bittere Köstlichkeiten" zweite Streich der Dortmunder Autorinnengruppe "Undpunkt".
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Landkarte der Zeit IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Felix J. Palma: Die Landkarte der Zeit
Jetzt bestellen bei amazon.de! London, 1896: Der aus einer wohlhabenden Familie stammende Andrew hat sich in eine Hure verliebt, sehr zum Leidwesen der Eltern. Und er will alles daran setzen, mit dieser Frau zusammen zu sein. Seinen Plänen wird allerdings ein jähes Ende gesetzt, als die junge Frau von Jack the Ripper ermordet wird. Acht Jahre trauert Andrew zutiefst und will seinem Leben schließlich ein Ende setzen. Bevor er dies jedoch in die Tat umsetzen kann, macht sein Freund ihm ein attraktives Angebot. Seit kurzem bietet eine Gesellschaft in der Stadt Zeitreisen in das Jahr 2000 an. Ob sie wohl auch acht Jahre in die Vergangenheit reisen könnten? Dann hätte Andrew die Chance, den Mörder seiner Geliebten zur Strecke zu bringen und die Tat damit ungeschehen zu machen. Er schöpft neue Hoffnung.

Felix J. Palmas internationaler Bestseller »Die Landkarte der Zeit« stellt eigentlich drei, man könnte fast sagen vier verschiedene Geschichten auf 720 Seiten vor. Neben Andrew lernt man als Leser oder Leserin auch Claire kennen, die sich bei einer Zeitreise in das Jahr 2000 in einen Mann der Zukunft verliebt, und den Londoner Inspektor Garrett, der Jagd auf einen Mann macht, der noch gar nicht geboren ist, da er glaubt, dass dieser einen Mord begangen habe. Über ihnen allen thront zudem ein wohl gehütetes Geheimnis und eine Gesellschaft, die die Zeitreisen anbietet. Als Außenstehender merkt man sehr rasch, bereits im Verlauf der ersten Geschichten, dass die Zeitreisen durch und durch erstunken und erlogen sind. Zumindest die Gesellschaft Murray weiß die Leute geschickt zu täuschen. H.G. Wells, der hier als Figur des Romans und natürlich als Autors des berühmten Zeitreise-Romans auftritt, scheint hingegen mehr zu wissen, als er zugeben mag und wird somit zu einem Spannungsgaranten.

Das Buch steht für Abwechslung und einen geradezu genialen Erzählstil. Felix J. Palma holt seine Leser und Leserinnen immer wieder aufs Neue ins Boot und fungiert selbst als Erzähler. Er versteht sich darauf, Geschichten aus verschiedenen Blickwinkeln festzuhalten, das Interesse stets neu zu wecken und genau die Details zu geben, die es braucht, um weiterhin neugierig zu sein. Ein tolles Erzähltalent offenbart sich mit diesem spanischen Erfolgsautor!

Erst am Ende, etwa während der dritten Geschichte, lässt Spannung und Dynamik nach, da man vor allem als Zuschauer des Geschehens zu diesem Zeitpunkt bereits sehr viel weiß und die vermeintlichen Zeitreisen ihren Reiz verloren haben. Der Schluss driftet dann sogar leicht in den Bereich der Fantasy ab, was letztlich wohl Geschmackssache eines jeden Leser oder einer jeden Leserin sein wird.

Genial in Szene gesetzt, wenn auch die dritte Geschichte und die Auflösung weniger Energie mit sich bringen als der Beginn – lesenswert ist »Die Landkarte der Zeit« allemal!

Felix J. Palma: Die Landkarte der Zeit.
Kindler, September 2010.
720 Seiten, Gebundene Ausgabe, 24,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Landkarte der Zeit von Felix J. Palma jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.