Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Rhiannon 03. Das Herz der Sterne IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Kate Forsyth: Rhiannon 03. Das Herz der Sterne
Jetzt bestellen bei amazon.de! Als ein Nekromat Olwynne und Owein entführt, springt Rhiannon über ihren Schatten und lässt den Hass, den sie Olwynne gegenüber verspürt, hinter sich. Hatte die junge Frau bis vor kurzem noch Rhiannons Liebsten Lewen verzaubert, um ihn an sich zu binden, steckt sie jetzt in Gefahr und Rhiannon begibt sich auf den Weg, um das Geschwisterpaar zu retten. Isabeau wird unterdessen eine schwere Last auferlegt, das Aussprechen eines Zauberspruches belegt sie mit einem Fluch und zwingt sie dazu, den tyrannischen Herrscher Brann in der Vergangenheit wiederzuerwecken. Eileanan stehen bisher ungekannte Schrecken bevor …

Mit einer gelungenen Überleitung holt die Autorin ihre Leser und Leserinnen nach »Die strahlende Stadt« wieder mit ins Boot. Die Ereignisse bis zum Beginn des dritten Bandes werden zusammengefasst, so dass man sich wieder einfinden kann in die Geschehnisse Eileanans und Rhiannons Schicksal im Besonderen. In diesem abschließenden Band der Trilogie um die Satyricorn wird es turbulent, die Figuren werden aber mit gewohnter Tiefe ausgeschmückt. Kate Forsyth greift einen elementaren Konflikt von High Fantasy-Romanen auf: Wie viel ist die Protagonistin zu geben bereit, um die Person, die sie am meisten hasst, zu retten? Mit dieser Frage muss sich Rhiannon intensiv auseinandersetzen, während die Hexe Isabeau sich mit anderen, tiefgreifenden Problemen auseinandersetzen muss. Für sie steht nicht nur das eigene und das Leben ihres Geliebten auf dem Spiel, sondern das aller Bewohner des Landes, wenn es ihr nicht gelingt, dem Fluch um Brann zu entgehen.

»Das Herz der Sterne« geht stilistisch voll und ganz in den beiden Vorgängern auf, bringt ein eigenwilliges Sprachmuster mit, an das man sich mittlerweile gewöhnt hat, tolle Mythologien rund um Eileanan und bietet ruhige Fantasy, die fast gänzlich ohne Action auskommt, dafür aber mit Tiefe für die Figuren und das Land als solches. Kate Forsyth beweist ein weiteres Mal, dass sie eine fantastische Autorin ist, was Weltenaufbau und eine ruhige Queste betrifft. Ihre Trilogie um Rhiannon bietet Abwechslung von den teilweise völlig überladenen Romanen der letzten Zeit, lädt zum Verweilen ein und bietet eine bunte Palette an Themen, von denen Loyalitätskonflikte, Liebe und Magie nur die Spitze des Eisbergs sind.

Sehr schöne Unterhaltung im abschließenden Band der Trilogie. Fans von ruhigen Romanen seien diese drei besonders ans Herz gelegt.

Kate Forsyth: Rhiannon 03. Das Herz der Sterne.
Blanvalet, Juli 2010.
480 Seiten, Taschenbuch, 8,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Rhiannon 03. Das Herz der Sterne von Kate Forsyth jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.