'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
'paar Schoten - Geschichten aus'm Pott
Das Ruhrgebiet ist etwas besonderes, weil zwischen Dortmund und Duisburg, zwischen Marl und Witten ganz besondere Menschen leben. Wir haben diesem Geist nachgespürt.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Silberner Fluch. Black Swan 01 IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Lee Carroll: Silberner Fluch. Black Swan 01
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die Schmuckdesignerin Garet James lebt allein mit ihrem Vater in New York, seit die Mutter vor vielen Jahren verstorben ist. Noch immer ist die Lücke, die die Frau hinterlassen hat, deutlich spürbar und Garet und ihr Vater haben den Verlust noch nicht überwunden. Als Garet bei dem Besuch eines Ladens in den Besitz einer silbernen Schatulle kommt, hat sie aber plötzlich alle Hände voll zu tun. Sie erhält den Auftrag, die Schatulle zu öffnen, was ihr auch gelingt. Danach erinnert sie sich allerdings nicht mal mehr daran, wie sie in deren Besitz gelangt ist. Der Schönling William tritt überraschend in ihr Leben und benimmt sich seltsam: Nur nachts läuft er ihr über den Weg und zeigt ein großes Interesse am Inhalt der Schatulle. Was hat es wirklich mit der silbernen Schatulle auf sich?

Nach dem ersten Drittel entpuppt sich »Silberner Fluch« als Vampirroman der etwas anderen Sorte. Es geht nicht um einen gutaussehenden, potenten Blutsauger und seine Liebschaften, sondern um Action und viel Mystik rund um Garets Bestimmung. Der Vampir hat dabei eine Schlüsselfunktion und tritt häufig auf, bildet aber nicht den Mittelpunkt. Und das hebt Lee Carrolls Roman angenehm vom Rest ab. Das Autorenduo, bestehend aus Carol Goodman und Lee Slonimsky, schreibt mit tollen neuen Ideen und lässt sich nicht in vorgefertigte Formen pressen. Sie beginnen mit mysteriösen Vorkommnissen und machen ihre Leser und Leserinnen neugierig auf die Protagonistin, die im Laden ihres Vaters alle Hände voll zu tun hat und die silberne Schatulle erhält. Anfangs ist das zugegeben etwas schleppend erzählt, nach gut 150 Seiten nimmt die Geschichte aber Fahrt auf und entwickelt sich rasant. Es lohnt sich deshalb, die Anfangsseiten hinzunehmen, auch wenn sie einem nicht unbedingt zusagen.

Gerade weil die Autoren nicht mit den gängigen Klischees arbeiten und mit der Legende der Wächter neuen Stoff ins Genre bringen, macht »Silberner Fluch«, ein Auftaktband, viel Freude. Der Roman kann für sich gelesen werden, lässt aber auch einige Fragen für Nachfolger offen. Er ist das jeweils erste Buch der Autoren im Fantasy-Genre und legt sogar nahe, dass sie sich dort vorher nicht genauer umgeschaut haben. Denn sie schreiben so losgelöst von aktuellen Trends, was sich für häufige Leser des Genres als erfrischend erweist.

Gute Unterhaltung, etwas schleppend zu Beginn, dann aber rasant und unterhaltsam.

Lee Carroll: Silberner Fluch. Black Swan 01.
Heyne, Juli 2010.
510 Seiten, Taschenbuch, 15,00 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Silberner Fluch. Black Swan 01 von Lee Carroll jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.