Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Ketzerbraut IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Iny Lorentz: Die Ketzerbraut
Jetzt bestellen bei amazon.de! Wie wird er wohl sein, der junge Kaufmannssohn Friedrich Antscheller, den sie heiraten soll, fragt sich Veva Leibert auf dem Weg von ihrer Heimatstadt München nach Innsbruck. Sie hat ihn nur einmal kurz zu Gesicht bekommen.
Wenn sie erst in der Ferne lebt, wird ihr Zwillingsbruder Bartl endlich vernünftig werden und dem Vater zur Hand gehen, hofft sie. Momentan ist er eher an Touren durch die Wirtshäuser mit seinen Freunden interessiert, allen voran Ernst Rickinger, als daran, sich im Geschäft nützlich zu machen.
Doch Veva kommt nie in Innsbruck an.
Räuber locken den Brautzug in eine Falle, bringen alle um, auch ihren geliebten Bruder, und verschleppen Veva. Was ihr blüht, ist ihr klar: Bestimmt wollen die Räuber für sie ein Lösegeld fordern und ihr vorher Gewalt antun.
Wider Erwarten wird sie nach kurzer Zeit jedoch befreit. Benedikt Haselegner, ein weiterer Freund Bartls, taucht überraschend mit Waffenknechten auf und bringt Veva nach München zurück. Allen erzählt er schon am Stadtor, wo er Veva gefunden hat und was die Räuber mit ihr gemacht haben. Keiner glaubt Veva, dass sie unberührt geblieben ist. Was soll jetzt nur aus ihr werden? Ihr Ruf ist ruiniert, auf einen ehrlichen Lebensweg kann sie kaum noch hoffen ...

So beginnt „Die Ketzerbraut“, und den Grund für den Titel erfährt der Leser erst nach und nach. Veva, die Kaufmannstochter, deren Leben in Trümmern liegt, hat einen weiten Weg vor sich.
In München am Anfang des 16. Jahrhunderts geht es hoch her: Viele Priester und Patres nutzten ihre Stellung gnadenlos aus und missbrauchen ihre Machtposition, um sich an wehrlosen Frauen zu vergreifen.
Mägde sind dem Jähzorn ihrer Herren und Herrinnen gnadenlos ausgeliefert.
Anhänger des aufrührerischen Mönchs Martin Luther aus Sachsen verteilen nachts heimlich Flugblätter in den Kirchen.
Im nahen Augsburg herrscht Jakob Fugger über ein großes Handelshaus und häuft unermessliche Reichtümer an, während er gleichzeitig an einer Siedlung für Arme baut.
Veva, die ihrem Vater seit Jahren die Bücher führt, ist ein ebenso energisches wie hübsches Mädel. Doch weil sie nun ‚beschädigt’ ist, will ihr Vater sie ausgerechnet mit dem leichtsinnigen Ernst Rickinger verheiraten, der jeder Magd nachstellt.
Dabei wirbt auch Haselegner um sie – allzu nartnäckig, wie es scheint.

Das Autorenduo, das unter dem Namen Iny Lorentz viele bekannte Romane verfasst hat, hat sich diesmal eine spannende Zeit voller Umbrüche vorgenommen.
Aufstrebendes Bürgertum, Auseinandersetzung um Luthers Thesen, aufblühender Handel bilden den Hintergrund für eine Geschichte um Intrigen und Rache, mit herrlich bösen Gegenspielern, die nur auf ihre persönlichen Vorteile bedacht sind und vor keiner Schandtat zurückschrecken; mit Liebe, die sich an unerwarteten Stellen entwickelt, das Ganze gewürzt mit deftigen Szenen und spannenden Wendungen. Ein herrlicher Schmöker für dunkle Wintertage, um sich aufs Sofa zurückzuziehen und in eine fremde Welt einzutauchen.
Ein Stadtplan des historischen München, ausführliches Personenverzeichnis und Glossar sowie das interessante Nachwort der Autoren runden das Buch ab.

Iny Lorentz: Die Ketzerbraut.
Knaur, Oktober 2010.
720 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,99 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Ketzerbraut von Iny Lorentz jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.