Madrigal für einen Mörder
Madrigal für einen Mörder
Ein Krimi muss nicht immer mit Erscheinen des Kommissars am Tatort beginnen. Dass es auch anders geht beweisen die Autoren mit ihren Kurzkrimis in diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Der bisher beste Tag meines Lebens IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Greg Ames: Der bisher beste Tag meines Lebens
Jetzt bestellen bei amazon.de! Wie fast alle Amerikaner verbringt James Fitzroy einige Tage über Thanksgiving bei seiner Familie in Buffalo. Doch die Familienmitglieder können sich nicht vollständig zu diesem traditionellen Feiertag versammeln. James' Mutter Ellen lebt in einer Einrichtung für Demenzkranke. So lange er in Buffalo weilt, besucht James die Mutter dort täglich für einige Stunden. Die Konfrontation mit der veränderten Mutter löst innere Konflikte in ihm aus. Diese einst so intelligente Frau, die vor ihrer Erkrankung in der Öffentlichkeit für das Selbstbestimmungsrecht und eine Verkürzung der Leidenszeit von Todkranken plädiert hat, leidet nun selbst an einer Krankheit, für die es keine Heilmittel gibt. Schlimmer noch: Ihr Dahinvegetieren ist ein Sterben in Zeitlupe.
Ganz anders dagegen verhält sich das Zusammentreffen von James mit den alten Jugendfreunden. Irgendwie kann er mit dem Gerede über Alkohol und Autos nicht mehr viel anfangen. Vieles, was ihm früher wichtig gewesen war, ist ihm fremd geworden.
Selbst seinen Berufsalltag in New York hinterfragt er und erkennt, dass das Leben aus Wesentlicherem als seinem Job als Grußkartentexter besteht und weit komplexer ist als der Alltag in Buffalo. Jetzt, mit knappen dreißig Jahren scheint James im Erwachsenenleben angekommen zu sein. James will endlich etwas Elementares bewegen und tun. Zum Beispiel das nicht mehr lebenswerte Dasein seiner Mutter beenden. Doch könnte er das wirklich - und wie sollte er das anstellen?

Greg Ames entführt seine LeserInnen in das herrlich pointierte Leben seines typisch amerikanischen Protagonisten. Verwoben mit einer ernsten Thematik wirft die Geschichte ethische Grundgedanken und Fragen auf, die an den entscheidenden Stellen stets den notwendigen Respekt aufzeigen. - Gelungenes Debüt mit unvermutetem Schlussteil!

Greg Ames lebt in New York. 2009 wurde er mit dem Naiba Book of the Year Award ausgezeichnet. Zuvor hat er Kurzgeschichten veröffentlicht und Literatur am Brooklyn College und an der Bingham University unterrichtet.

Greg Ames: Der bisher beste Tag meines Lebens.
Steidl, September 2010.
327 Seiten, Gebundene Ausgabe, 18,00 Euro.

Annegret Glock

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Der bisher beste Tag meines Lebens von Greg Ames jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.