Der Tod aus der Teekiste
Der Tod aus der Teekiste
"Viele Autoren können schreiben, aber nur wenige können originell schreiben. Wir präsentieren Ihnen die Stecknadeln aus dem Heuhaufen."
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Nachtstürme IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Nicole Peeler: Nachtstürme
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die 26-jährige Jane True lebt zusammen mit ihrem Vater in dem Städtchen Rockabill. Bereits vor Jahren ist ihre Mutter auf mysteriöse Art und Weise verschwunden und Jane hofft seitdem, dass sie eines Tages ebenso mysteriös wieder auftauchen wird. Seitdem ihr Freund Jason gestorben ist, fühlt sich Jane dafür mehr als verantwortlich. Hätte sie doch bloß, und wenn sie nicht … Hätte Jane Jason wirklich retten können an dem verhängnisvollen Tag? Gerade als sie sich wieder besonders schuldig fühlt, erscheint der charismatische Ryu auf der Bildfläche und Janes Leben wird nie wieder so sein wie vorher. Jetzt erfährt sie endlich, warum sie so vernarrt nach dem Wasser ist. Ihre Mutter war eine Selkie, eine Art Robbenwesen, und auch sonst sind viele Bewohner Rockabills alles andere als menschlich.

Mit Ryu sorgt Nicole Peeler in ihrem Debütroman für die nötige Blutsaugerquote und er ist es auch ausgerechnet, der an Janes Seite den Fall über die Morde zu lösen versucht, die das Land erschüttern. Zahlreiche fantastische Mischwesen sind bereits zu Tode gekommen und Jane muss fürchten, als nächste auf der Abschussliste zu stehen. Leider verschenkt die Autorin etwa die erste Hälfte ihres ohnehin nicht sehr langen Romans für so etwas wie Einleitung und belangloses Geplänkel. Die unwichtigen Nebenfiguren fallen um wie Fliegen und immer glaubt man, jetzt gehe es wirklich los. Aber denkste … dafür ist dann der richtige Start umso rasanter und abrupt. Insgesamt erhält man immer wieder das Gefühl, Nicole Peeler habe bei ihrem Roman einfach geschrieben, ohne selbst recht zu wissen, was sie damit aussagen möchte, bzw. wo die Reise hingehen soll. Und das schadet diesem Roman!

Trotz dieser Kritik wird insgesamt ein recht lockerer Ton angestimmt, manche Anmerkung regt zum Schmunzeln an und das Konzept der magischen Alfar-Wesen, die sich gegen die Evolution magischer Wesen gewehrt haben und in ihrem langlebigen Urzustand geblieben sind, während sich um sie herum Vampire, Werwölfe und Co. entwickelt haben, hat innovative Züge.

Wer allerdings einen Roman erwartet, der sich mit zahlreichen magischen Wesen befasst, sollte zu etwas anderem greifen. Sie kommen hier vor, werden aber, wie die Konflikte allgemein, nur sehr oberflächlich abgehandelt. Jane selbst bleibt eher eindimensional in klaren Mustern verhaftet und die Nebenfiguren erfüllen alle irgendeinen Zweck oder größtenteils sogar eines der bekannten Klischees.

Bettakrobatik steht hier übrigens nicht im Mittelpunkt. Da verlässt sich die Autorin auf distanzierte, eher lockere Umschreibungen, was dem Roman sehr zugute kommt und ihn zumindest ein bisschen von der aktuellen Schwemme abhebt.

Nicole Peelers Geschichte läuft nach dem bekannten Muster ab, bringt aber durchaus ideentechnisch frischen Wind mit, was Gutes erahnen lässt für die Folgebände. Bisher ein durchschnittlicher Serienstart.

Nicole Peeler: Nachtstürme.
Heyne, Dezember 2010.
380 Seiten, Taschenbuch, 8,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Nachtstürme von Nicole Peeler jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.