Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Attica: Hinter Gittern... und gefährlich IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Ken Bruen & Jason Starr: Attica: Hinter Gittern... und gefährlich
Jetzt bestellen bei amazon.de! „Das Koks knallte rein, und sie nahm einen Schluck von ihrem eiskalten Vanilla Latte (entkoffeiniert – sie war ja nicht leichtsinnig. Koffein machte immerhin so was wie süchtig).“

„Attica“ bildet als dritter und bislang letzter Teil der Max Fisher & Angela-Petrakos-Trilogie des Hardboiled-Autoren-Duos Ken Bruen und Jason Starr den Abschluss der Miniserie innerhalb der „Hard Case Crime“-Reihe. In diesem Roman kommen Fisher und Petrakos so richtig in die Bredouille: Fisher ist wegen Drogenhandels im berühmt-berüchtigten Hochsicherheits-Gefängnis, dem Titel gebenden Attica, während Letztere nach folgenschwerer Liaison mit einem zwielichtigen Engländer namens Sebastian auf Lesbos eingesperrt ist.

Wie es der Zufall will, kreuzen sich die Wege der beiden – zusammen mit einer homosexuellen Krimiautorin, die das mehr oder weniger ruhmreiche Leben Fishers mit Worten besingen möchte, um an die Spitze der Bestsellerlisten zu gelangen. Fisher bzw. der Rest dessen drogenvernebelten Gehirns hat jedoch ganz andere Pläne …

„Attica“ hat es in sich. Wie schon zuvor spielen Bruen und Starr mit den absoluten Klischees; ohne allzu viel Sachkenntnis in Bezug auf den Handlungsschauplatz (d. h. das Gefängnis, in dem jeweils Petrakos wie Fisher ihre Zeit verbringen) zu beweisen und den Leser mit detaillierten Fakten zu ermüden, entwickeln die beiden erneut einen rasanten Thriller, der nicht durch eine besonders ausgefeilte und inhaltsschwere Grundhandlung lebt (die Charaktere sind schließlich bekannt), sondern lediglich die Grundcharaktere – Angela Petrakos, Max Fisher und die hier neu eingeführten Personen Sebastian und die Schriftstellerin – sowie deren Aktionen und Reaktionen vorangetrieben wird. Besonders Fisher und seine - von exzessivem Drogenkonsum in der Vergangenheit geprägte – recht selektive Wahrnehmung sorgen beim Leser wieder und wieder für ausufernde Heiterkeit.

Fans grotesken Humors und absurder Situationen werden hier voll auf ihre Kosten kommen; Kenner des Genres und der Krimiliteratur-Szene werden vor allem die Anspielungen des Autorengespanns schätzen – mal offensichtlich, mal versteckt -, die in diesem Text natürlich durch das Auftreten einer Krimi-Autorin noch stärker als in der Vergangenheit sind (besonders deliziös hier eine Verwechslung mit Lincoln Child). Logischerweise nicht ohne die obligatorische Andeutung in Richtung Richard Aleas, hinter dem sich Hard-Case-Crime Herausgeber Charles Ardai verbirgt, der in Band 5 („Tod einer Stripperin“) bereits selbst schriftstellerisch aktiv geworden ist.

Fazit: Bescheurter Humor mit einem Schuss Wahnsinn und viel Liebe zu bitterbösem Schwarzhumor – ein echtes Juwel unter den HCC-Texten, das die Mini-Serie perfekt abrundet. Zu hoffen bleibt, dass in absehbarer Zeit weitere Texte von Bruen und Starr vorliegen werden.

Ken Bruen & Jason Starr: Attica: Hinter Gittern... und gefährlich.
Rotbuch Verlag, August 2010.
208 Seiten, Taschenbuch, 9,95 Euro.

Martin Palm

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Attica: Hinter Gittern... und gefährlich von Ken Bruen & Jason Starr jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.