Futter für die Bestie
Futter für die Bestie
Gruselig geht's in unserer Horror-Geschichten-
Anthologie zu. Auf Gewalt- und Blutorgien haben wir allerdings verzichtet. Manche Geschichten sind sogar witzig.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Durch stürmische Zeiten IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Lesley Pearse: Durch stürmische Zeiten
Jetzt bestellen bei amazon.de! England, 1786: Für Mary bricht eine Welt zusammen, als sie vom Gericht verurteilt wird. Zum Glück soll sie nicht gehenkt werden, nein, nur ein Gefangenentransport in die neue Kolonie Australien steht ihr und tausenden anderen Verurteilten bevor. Das kann doch nicht so schlimm sein, sagt sie sich nach einer Weile. Aber schon das Warten auf die Abfahrt des Konvois ist zermürbend. Monate lang werden die Gefangenen unter Deck gehalten und sehen das Tageslicht nicht. Mary hört von anderen Frauen an Bord, dass es von Vorteil sein kann, die Wärter auf ihre Seite zu schlagen. Marys züchtige Erziehung ist ihr dabei erst im Weg, dann kann sie sich aber doch überwinden, sich zweien der Männer zu nähern. Als das Schiff endlich ablegt, hat sie sich bereits eine wichtige Stellung an Bord verschafft und sorgt dafür, dass es allen Frauen besser geht. Ihr Zukunft in dem fremden und ungastlichen Land ist aber weiterhin ungewiss …

Haftet Lesley Pearse ein wenig das Vorurteil von romantisch verklärten Roman mit Happy End an, beweist sie in »Durch stürmische Zeiten« doch, dass sie auch anders kann. Sie nimmt sich des Schicksals von Mary Bryant an, die als Verurteilte nach Australien verschifft wurde. Für Lesley Pearse schien klar zu sein, dass so ein Gefangenentransport nichts Romantisches hat und schon gar nicht zum Träumen einlädt. Mit klaren, unverblümten Worten beschreibt sie das Leben Mary Bryants mit all seinen Tücken in authentisch wirkendem Umfeld. Einige Längen bleiben bei fast 500 recht eng beschriebenen Seiten nicht aus, aber die Autorin versteht sich darauf, die Leser mit spannenden Wendungen immer wieder ins Boot zu holen. Und der wesentliche Gang der Handlung ist nicht erfunden, sondern hat sich wirklich so zugetragen. Natürlich hat Pearse Ausschmückungen vorgenommen und dramatische Elemente eingebaut, die Nachricht der Haupthandlung bleibt allerdings erhalten.

Dass das Schicksal von Mary die Autorin wirklich berührt und interessiert hat, spürt man im Nachwort. Mit dem Ende der Romanhandlung ist auch nur wenig über das Leben der historischen Figur bekannt. Man weiß nicht, wann und wie es geendet hat und wo Mary zuletzt verblieben ist. Das bedauert die Autorin sehr, denn sie hätte sicher gerne noch weitergeschrieben. Aber auch so ist ihr ein toller Roman gelungen! Sie macht neugierig auf diese starke Frau und ihren Willen, unbedingt wieder in die Heimat zurückzukehren und sensibilisiert für die Schwierigkeiten des damaligen Lebens. Gerade für Leserinnen, die den Klischee beladenen historischen Roman verschmähen, sollte »Durch stürmische Zeiten« deshalb gute Lektüre sein. Da nicht alles erfunden ist, ist für das gängige Klischee der Frau in der Männerdomäne nur bedingt Platz und auch andere Aspekte des damaligen Lebens kommen vielfach zum Tragen.

Gute Lektüre mit authentischer Stimmung und vielen interessanten kleinen und großen Geschichten über das Leben.

Lesley Pearse: Durch stürmische Zeiten.
Bastei Lübbe, August 2010.
496 Seiten, Taschenbuch, 8,99 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Durch stürmische Zeiten von Lesley Pearse jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.