Der Tod aus der Teekiste
Der Tod aus der Teekiste
"Viele Autoren können schreiben, aber nur wenige können originell schreiben. Wir präsentieren Ihnen die Stecknadeln aus dem Heuhaufen."
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Smaragdgrün IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Kerstin Gier: Smaragdgrün
Jetzt bestellen bei amazon.de! Seit Gideons Offenbarung steht Gwendolyns Welt Kopf. Hat er ihr wirklich die ganze Zeit etwas vorgespielt? Liebt er sie gar nicht? Ihre beste Freundin Lesley und der für alle anderen unsichtbare Wasserspeier Xmerius müssen als Tröster herhalten. Doch das Abenteuer geht unweigerlich weiter: Das Rätsel um den Chronographen ist noch nicht gelöst. Gerade als die Lage besonders aussichtslos scheint, bekommt Gwen aus der Vergangenheit einen weiteren Chronographen zugespielt, dem nur noch wenige Blutproben fehlen. Wird sich die Prophezeiung nun erfüllen? Was hat es mit den weisen Worten wirklich auf sich?

Kerstin Gier setzt zum entscheidenden Schlag ihrer »Liebe geht durch alle Zeiten«-Trilogie an und verzaubert ein weiteres Mal mit den Elementen, die schon die übrigen beiden Bände ausgemacht haben. Xmerius ist mit seinen lustigen Witzen wieder da, Gwen schmachtet den hochnäsigen Gideon an, Lesley verzweifelt ihrerseits bald an ihr und Lucy und Paul hüten in der Vergangenheit noch immer ihr Geheimnis. Da es sich hier allerdings um den letzten Band der Trilogie handelt, kommt dieses äußerst ins Wanken und Kerstin Gier kann sich vor einer Auflösung nicht mehr drücken. Wie glücklich oder unglücklich diese Auflösung gewählt ist, sollte jeder für sich selbst entscheiden – der Roman an sich sorgt für Stimmung und viel Lesespaß!

»Smaragdgrün« ist ein Rundumpaket für Mädchen ab 13 Jahren: Da gibt es die supersüße Liebesgeschichte, spannende Zeitreisen, die Gwen bei der Lösung des Mysteriums um die Chronographen und die zwölf Zeitreisenden helfen, viel Gefühl und Spaß. Denn Kerstin Gier wäre nicht Kerstin Gier, enthielte ihr dritter Roman der Trilogie nicht diese gewohnt sympathischen Witze – hier auf dem Niveau des jüngeren Publikums, nicht schlüpfrig, aber dadurch auch nicht weniger amüsant.

Auch die Mädchen, die mit fantastischen Geschichten wenig anfangen können, werden sich in Gwens Gefühlschaos und ihrem oftmals verwirrenden Leben wiederfinden. Und wer Kerstin Giers Schreibe mag, der stört sich sicher nicht an der jungen Zielgruppe. Frei Schnauze und sympathisch gibt es auch in diesem Buch, ganz egal wie alt man ist!

Gelungene Unterhaltung zum Abschluss der Trilogie! Ein kleines Spektakel – schade, dass es vorüber ist!

Kerstin Gier: Smaragdgrün.
Arena Verlag, Dezember 2010.
496 Seiten, Gebundene Ausgabe, 18,95 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Smaragdgrün von Kerstin Gier jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.