Honigfalter
Honigfalter
Liebesgeschichten ohne Kitsch? Geht das?
Ja - und wie. Lesen Sie unsere Geschichten-
Sammlung "Honigfalter", das meistverkaufte Buch im Schreiblust-Verlag.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Im Tal des Schneeleopardens IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Steffanie Burow: Im Tal des Schneeleopardens
Jetzt bestellen bei amazon.de! Der Tod ihrer Mutter ist kaum ein paar Wochen her, als Anna in deren Nachlass eine sonderbare Entdeckung macht. Briefe an ihre Mutter beweisen, dass sie eine Zeit lang in Asien gelebt haben muss und auch der Name einer vermeintlichen Tochter fällt. Handelt es sich dabei um Anna? Der jungen Frau lassen die Fragen keine Ruhe mehr und sie beschließt, vor Ort zu recherchieren und wagt die große Reise nach Nepal. Ganz allein macht sie sich auf den Weg, um die letzten Geheimnisse um ihre Mutter und ihre eigene Vergangenheit zu lösen. Viel zu spät bemerkt Anna dabei, in welche Gefahr sie sich schon in Deutschland begeben hat …

Steffanie Burow gelingt es ein weiteres Mal einen interessanten, wenn auch diesmal nicht immer spannenden Roman über die fremden asiatischen Kulturen zu schreiben. Wie viel Herzblut sie in das Thema investiert, spürt man bei jedem einzelnen Kapitel und diese profitieren wie immer von ihrem großen Wissen. Die Autorin schreibt nicht nur auf der Grundlage von bei Google recherchierten Fakten, nein, sie hat Vieles selbst erlebt, hat die Mentalität der Einwohner ihrer Handlungsorte vor Ort kennen gelernt und schöpft aus einem reichen Erfahrungsschatz. Davon lebt dieser Roman mit all seinen verschiedenen Personen und Sichtweisen. Es gelingt ihr, sowohl das deutsche Mädchen in der Fremde als auch die Menschen Nepals detailliert zu zeichnen, so dass die ganze Geschichte etwas sehr authentisches hat.

Diesmal fehlt es zugegeben an der Spannung, die etwa die Kriminalgeschichte »Das Jadepferd« innehatte, hier muss aber nur länger darauf warten. Die zweite Hälfte hat genauso rasante Stellen wie der andere Asienroman der Autorin. Hier dauert es nur wesentlich länger, bis der Rahmen der Handlung komplett abgesteckt ist.

Gute Lektüre im asiatischen Flair, überaus authentisch und interessant geschrieben – diesmal nicht nur für Krimifans!

Steffanie Burow: Im Tal des Schneeleopardens.
Knaur, September 2010.
512 Seiten, Taschenbuch, 9,99 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Im Tal des Schneeleopardens von Steffanie Burow jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.