Der himmelblaue Schmengeling
Der himmelblaue Schmengeling
Glück ist für jeden etwas anderes. Unter der Herausgeberschaft von Katharina Joanowitsch versuchen unsere Autoren 33 Annäherungen an diesen schwierigen Begriff.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Sumerki – Dämmerung IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Dmitry Glukhovsky: Sumerki – Dämmerung
Jetzt bestellen bei amazon.de! Damit seine private Kasse wieder klingelt, lässt sich Übersetzer Dmitrij dazu verführen, einen Auftrag anzunehmen, dem er eigentlich nicht gewachsen ist. Das zweite Kapitel eines spanischen Reiseberichtes soll möglichst schnell ins Russische übertragen werden. Kein Problem denkt sich Dmitrij und schnappt sich ein Wörterbuch, das in den folgenden Wochen zu seinem ständigen Begleiter werden soll. Er taucht ab zwischen den Seiten des Reiseberichtes aus der Vergangenheit, der die Entdeckung der Maja-Kultur beschreibt. Und schon bald wird das Gelesene zur bitteren Realität, Dmitrij fühlt sich verfolgt, hört seltsame Geräusche und ist schon mittendrin im Abenteuer.

Nach Glukhovskys erfolgreichen »Metro«-Romanen ist »Sumerki« din der erste Roman, der nicht in der Moskauer Metro der Zukunft spielt, das Flair der Metropole allerdings trotzdem beibehält. Dmitrij lebt im Moskau der Gegenwart als Übersetzer und kommt damit mehr schlecht als recht über die Runden. Den Auftrag, das zweite Kapitel eines spanischen Aufsatzes zu übersetzen, nimmt er eigentlich nur an, um seine Geldnot zu bekämpfen. Das doppelte Honorar steht im Raum und bewaffnet mit einem mehr als dürftigen Schulspanisch und einem Wörterbuch gelingt es Dmitrij wirklich, die seltsamen Worte zu übersetzen. Ab diesem Punkt wandelt sich sein Leben, der Fremde reicht immer wieder einzelne Kapitel in der Agentur ein, Dmitrij verbringt schlaflose Nächte mit den Übersetzungen und ist fasziniert von den Reiseberichten eines spanischen Entdeckers bei den Majas.

Die Majas und Moskau? Sie fragen, wie das zusammenpassen kann? Durchaus gut! Glukhovskys Schreibe weist auch im neuen Roman Qualitäten auf und ab und an die ein oder andere spannende Szene. Hier liegt aber auch das Problem. »Sumerki« ist im Großen und Ganzen ein ruhiger Roman, der sehr viel auf den Aufbau der einzelnen Szenen und eine schwergängige spanische Übersetzung gibt. Man liest und liest und es passiert eigentlich nicht wirklich viel. Die Haupthandlung wird immer wieder unterbrochen von dem zusehends ausartenden Reisebericht der Spanier, der in seinem Aufbau mehr als sonderbar ist. Jeder neue Satz beginnt mit „Dass“, was auch Dmitrij anfangs komisch findet, und man kann dem Text nur schwerlich folgen. Manchmal hat man sogar das Gefühl, es brauche das Lesen der Übersetzung gar nicht zum Verständnis der Geschichte, denn in den meisten Fällen fasst der Protagonist das Gelesene zusammen. Besonders in der ersten Romanhälfte mag so nicht wirklich Tempo aufkommen.

Eines muss man Glukhovsky lassen: Er hat ein Werk geschaffen, welches sich nicht in Schubladen stecken lässt. »Sumerki« ist Krimi, ist Fantasy, ist Mystery, ist Thriller, ist all das in einem Roman. Der russische Autor wagt sich an vielseitige Themen heran, nicht nur an das Problem der Auslöschung der Menschheit und ihrer Verbannung in die Moskauer Metro. Vergleichen lassen sich die Romane deshalb kaum miteinander, sprechen sie doch auch ein sehr unterschiedliches Publikum an.

Wer Durchhaltevermögen beweist, wird von Glukhovsky und seiner Dämmerung mit einem kleinen Spektakel belohnt. Ein langer Weg bis zu durchaus spannenden Szenen mit Wortgewalt.

Dmitry Glukhovsky: Sumerki – Dämmerung.
Heyne, September 2010.
512 Seiten, Taschenbuch, 15,00 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Sumerki – Dämmerung von Dmitry Glukhovsky jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.