Wellensang
Wellensang
Die Fantasy haben wir in dieser von Alisha Bionda und Michael Borlik herausgegebenen Anthologie beim Wort genommen. Vor allem fantasievoll sind die Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Geheimer Pakt. Dark Academy 01 IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Gabriella Poole: Geheimer Pakt. Dark Academy 01
Jetzt bestellen bei amazon.de! Cassie kann es noch gar nicht glauben! Sie, die niemand haben will, hat ein Stipendium für die Dark Academy erhalten. Nur die Elite der Schüler kann auf dieses international agierende Internat gehen. Warum soll also ausgerechnet Cassie, die sonst von Pflegefamilie zu Pflegefamilie geschubst wird, auf diese Schule gehen? Aber passiert wirklich und Cassie wird Schülerin an der renommierten Akademie. Sofort lernt sie ihre Zimmernachbarin Isabella aus Argentinien kennen, aber auch den charmanten Richard und seine Bande. Er gehört einer elitären Gemeinschaft in der Schule an und Cassie merkt schnell, dass an der Dark Academy ein Geheimnis gehütet wird. Als sie ihren Mitschülern auf die Spur kommt, befindet sie sich plötzlich selbst in tödlicher Gefahr …

Gabriella Poole erzählt eine typische Teenie-Internatsgeschichte mit Fantasy-Aspekt. Leider gelingt ihr das im Vergleich zu ähnlich schreibenden Autorinnen nur sehr mäßig. Alles wirkt brav und heraufbeschworen, die Teenies – von ihrem Zickenkrieg mal abgesehen – verhalten sich gar nicht wie solche und die wirklich interessanten Szenen werden schlichtweg übersprungen und, wenn man Glück hat, bestenfalls im Rückblick erzählt. Auch steht dieser Roman für unheimliches Tempo. Cassie gliedert sich innerhalb von Minuten reibungsfrei in die Schule ein, versteht sich sofort mit den Menschen, die es für die Geschichte braucht, super, mit anderen weniger gut, hat augenblicklich eine beste Freundin und gleich mehrere Jungs, die heiß auf sie sind und sie zu Dates im schönen Paris einladen.

Leider dient Paris nur zur Ausschmückung und einige Sehenswürdigkeiten, die man sich auch im Internet ansehen kann, werden beiläufig in Nebensätzen erwähnt. Die Stadt braucht es eigentlich nicht und man spürt auch keine Verbundenheit, ja noch nicht mal Wissen von Seiten der Autorin über die Stadt der Liebe. Mehr als 300 Seiten lang hofft man deshalb, dass wenigstens in den Mauern der Dark Academy etwas Spannendes passiert – leider vergeblich! Auch nach gut 250 Seiten ist man noch nicht schlauer als am Anfang, das Ende kommt deshalb eher plötzlich und konstruiert.

Zeitgleich erscheinen bei Penhaligon der zweite und dritte Band der mehrteiligen Serie unter den Titeln »Verborgene Macht« und »Dunkle Seelen«, jeweils zu gleichem Preis, Ausstattung und Seitenanzahl.

Sterbenslangweilig! Mit einem ähnlichen Konzept wie dem »House of Night« kann Gabriella Pooles Auftaktband zur Dark Academy nicht mithalten. Teenieprobleme auf engstem Raum, ohne dass wirklich etwas erzählt wird oder gar passiert. Folgebände mögen diesen Eindruck hoffentlich zerstreuen.

Gabriella Poole: Geheimer Pakt. Dark Academy 01.
cbt, Dezember 2010.
320 Seiten, Gebundene Ausgabe, 12,99 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Geheimer Pakt. Dark Academy 01 von Gabriella Poole jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.