Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Plötzlich Fee: Sommernacht IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Julie Kagawa: Plötzlich Fee: Sommernacht
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die 16-jährige Meghan Chase lebt mit ihrer Mutter, dem Stiefvater und dem 4-jährigen Stiefbruder Ethan zusammen. Ihr leiblicher Vater ist verschollen, sie kann sich an ihn kaum mehr erinnern. Mit ihrem guten Kumpel Robbie, der seit Jahren nicht von ihrer Seite weicht, schlägt sie sich mit Ach und Krach in der Schule durch und zählt da eher zu den weniger beachteten Schülerinnen. Ihr Leben steht jedoch vom einen Moment auf den anderen Kopf, als ihr kleiner Bruder sich sonderbar verhält und sogar ihre Mutter angreift. Da offenbart ihr Robbie ein lange gehütetes Geheimnis: Er selbst ist gar kein Mensch, sondern heißt in Wirklichkeit Robin Goodfell, auch bekannt als Puck. Seine eigentliche Heimat ist Nevernever und in diese wurde der kleine Ethan verschleppt und gegen ein Trollkind, einen Changeling, ausgetauscht. Puck und Meghan machen sich auf, um den Jungen zu retten. Eine Reise ins Ungewisse beginnt, die für Meghan sehr viele Überraschungen birgt …

… und für die Leser ein gelungenes Lesevergnügen! Julie Kagawa gelingt es, ihre Geschichte sehr interessant zu gestalten, so dass man immer gerne weiterlesen möchte. Ähnlich wie Seanan McGuire mit ihrer Heldin »Oktober Daye« wählt die Autorin für ihren Debütroman die Mythologie der Feen als Vorlage. Die Menschen haben mit zunehmendem Alter verlernt, die Feen und magischen Wesen aus Nevernever zu sehen. Nur kleinen Kindern gelingt es noch, diese zu sehen, da sie noch fantasiebegabt und begeisterungsfähig sind. Und in Nevernever herrscht das Geben und Nehmen, das ich auch von Toby gewöhnt war – für jeden Gefallen, den ein magisches Wesen Meghan tut, steht sie in dessen Schuld, die es jeweils später zu begleichen gilt. Davon abgesehen war ich hier sogar noch mehr begeistert von den auftretenden mythischen Gestalten. Neben Trollen, Elfen und Pixies gibt es auch Sirenen, einen Drachen und den wunderbaren Cait Sith Grimalkin, mein absoluter Liebling!

Nach einem gelungenem Anfang verliert der Roman zwar erst das Ziel ein bisschen aus den Augen, die Handlung fängt sich dann aber wieder und Meghan, Grimalkin, später auch Puck und der Winterprinz Ash machen sich auf, um den kleinen Ethan zu retten. Die Figuren sind nicht tiefenpsychologisch bis in den letzten Winkel ausgeleuchtet, aber gerade ausreichend für diesen Roman. Es macht einfach Spaß, sie zu begleiten. Geliefert bekommt man ein aufregendes Abenteuer in einer fremden Welt, nebenher Geschichten über Freundschaft, Liebe und Schulden, gespickt mit mehreren Händen voll interessanter magischer Wesen.
Die Heldin mag erst 16 Jahre alt sein, das fällt aber nur am Anfang ins Gewicht. Es geht nicht um die jugendtypischen Probleme, nein, der Roman spricht eine All-Age-Zielgruppe an, und das, wie ich finde, sehr erfolgreich.

Ein sehr schönes, leicht zu lesendes Buch voller Mythen und magischer Wesen mit einer Geschichte, die zwar nicht neu ist, aber gut und interessant erzählt wird.

Julie Kagawa: Plötzlich Fee: Sommernacht.
Heyne, März 2011.
500 Seiten, Gebundene Ausgabe, 16,99 Euro.

Janine Gimbel

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Plötzlich Fee: Sommernacht von Julie Kagawa jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.