Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Die Stadt IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Andreas Brandhorst: Die Stadt
Jetzt bestellen bei amazon.de! Benjamin Harthman ist überzeugt davon, an seinem vierzigsten Geburtstag bei einem Autounfall gestorben zu sein. Er kann sich sogar noch an das Krachen erinnern, an die Bemühungen der Rettungssanitäter und an seine Sorgen um seine Frau auf dem Beifahrersitz.

Er erwacht in einer fremden Stadt voller Nebel. Bevölkert ist sie durch Menschen, die sich ebenso sicher wie er daran erinnern, wobei sie gestorben sind. Die Stadt ist bizarr und rätselhaft, es gibt einen Supermarkt, der die Bewohner versorgt, aber auch bevormundet. Man kann sterben, aber man erholt sich davon wieder und bleibt weiterhin in der Stadt. Die Menschen bleiben so alt, wie sie bei ihrem Tod waren, scheinen aber seit vielen Jahren hier anzukommen. Wo ist der Rest der Weltbevölkerung?

Eine Gruppe hat sich gebildet, die überzeugt ist, sie wären in einer Art Warteschleife vor dem Paradies oder der Hölle. Sie müssten sich nur hier lange genug bewähren, um letztendlich irgendwann ins Paradies zu kommen. Versagen sie, würde sie die Hölle erwarten.

Benjamin ist sich nicht sicher, ob diese Theorie stimmt oder ob sie nicht doch einfach in der Hand von außerirdischen Forschern sind. Er allerdings gibt sich mit Rätseln nicht zufrieden und macht sich auf die gefährliche Suche nach den Hintergründen der Stadt.

Insgesamt war der Roman spannend, philosophisch und anregend. Lediglich das Ende fand ich ein bisschen enttäuschend. Es blieben für mich zu viele Fragen offen, auch wenn Benjamin einige Rätsel lösen konnte.

Trotzdem würde ich ihn jedem empfehlen, den das Thema anspricht.

Andreas Brandhorst: Die Stadt.
Heyne, März 2011.
592 Seiten, Taschenbuch, 14,00 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Die Stadt von Andreas Brandhorst jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.