Bitte lächeln!
Bitte lächeln!
Unter der Herausgeberschaft von Sabine Ludwigs und Eva Markert präsentieren wir Ihnen 23 humorvolle Geschichten.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Totengrund IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Tess Gerritsen: Totengrund
Jetzt bestellen bei amazon.de! Tess Gerritsens Roman „Ice Cold“ (2010, Ballantine Books), ist bei Limes in deutscher Übersetzung von Andreas Jäger unter dem Titel „Totengrund“ erschienen. Schade – Ice Cold triffts!
Aufwachen und glauben, ein normaler Tag beginnt. In ein Auto steigen, zur falschen Zeit. Die falsche Abzweigung nehmen. Und alles, was bisher sicher war, existiert nicht mehr. Eine kleine Entscheidung hat das ganze Leben verändert: Gerritsen spielt herrlich mit den Erwartungen von Thriller-Fans! Es beginnt in Plain of Angels, Idaho. Die minderjährige Katie ist die Auserwählte des Propheten Jeremiah, eines Sektenführers.
16 Jahre nach dieser atmosphärischen geschilderten Episode besucht Maura Isles, die den Priester Daniel Brody liebt, ein gerichtsmedizinisches Seminar in Wyoming. Dort trifft sie ihren Freund aus Studientagen, Doug.
Hier stimmt Gerritsen mit schaurig-realistischen Schilderungen von Autopsie-Fotos und ihre Leser auf kommendes Unheil ein.
Doug, ein leichtsinniger Kerl, überredet die unglücklich verliebte Maura, mit ihm, seiner Tochter und dem Pärchen Elaine und Arlo einen spontanen Ausflug zu einer Ski-Hütte zu unternehmen. Maura stimmt zu – und natürlich weiß keiner ihrer Freunde zu Hause, wo sie die nächsten Tage verbringen wird; Maura ist einmal im Leben spontan. Richtig: Das kann nicht gut gehen. Das Abenteuer beginnt. Es folgt die letzte Tankgelegenheit, ein verstaubter Laden im Nirgendwo, eine Zeitkapsel, in der es nur veraltete Zeitungen und abgelaufenen Lebensmittel gibt. Die Warnung des Inhabers, die Freunde werden in Kingdom Come enden, wird ignoriert. Kingdom Come – ein Ort, den keiner kennt und der Name für das Jenseits. Kurze Zeit später biegt die Gruppe falsch ab, der Leser ahnte es und genießt gleichzeitig den alten Thriller Trick. Noch hätten sie zurück gekonnt – nun ist es zu spät. Es sind keine weiteren Autos zu sehen, das Navi versagt in diesem Teil der Realität, Handys haben kein Netz und es folgt ein Schild, das Fremde vor Patrouillen warnt. Nach all diesen Warnungen bleibt das Auto im Schnee stecken (Ice Cold!) und Maura macht sich mit den anderen auf den Weg zur nächsten Siedlung: Kingdom Come!
Dort finden sie mehrere identisch gebaute Häuser vor, mit Lebensmitteln und Brennholz ausgestattet, allerdings verlassen. Gläser mit gefrorener Milch auf den Tischen, geöffnete Fenster und Schneeverwehungen in den Zimmern lassen auf ein plötzliches Verlassen der Häuser schließen.
Mauras Freundin, Detective Jane Rizzoli, arbeitet derweil an einem Mordfall: In einer Kühltruhe (Ice Cold!) wird eine Leiche gefunden.
Die Ereignisse in Kingdom Come überschlagen sich dramatisch: Maura findet einen toten Hund, Blutspuren auf den Dielen und Spuren im frisch gefallenen Schnee. Ein Fluchtversuch misslingt, Arlo wird verletzt. Es entsteht eine Endzeitstimmung: Wenn die Freunde nichts unternehmen, werden sie erst im Frühjahr gefunden werden. Maura bedauert ihren Entschluss, Doug begleitet zu haben und fühlt sich für ihre Spontaneität bestraft.
Mehrere Wendungen, zur Freude des Lesers nicht vorhersehbar, lassen den Sektenführer Jeremiah und einen Lost Boy auftauchen, auch Katie spielt noch eine Rolle.
Gerritson erinnert an die Manson Family, Jim Jones, Jonestown und die Haeven`s Gate Sekte. Und dennoch ist Mauras Rettung und die Auflösung um die verschwundenen Einwohner von in Kingdom Come spannender, als es die Sektenproblematik verspricht.

Mit dem 8. Buch ihrer Jane Rizzoli – Maura Isles-Reihe legt Gerritson einen spannenden, atmosphärisch dichten Thriller vor, den nicht nur Gerritsen-Fans verschlingen werden!

Tess Gerritsen: Totengrund.
Limes Verlag, November 2010.
416 Seiten, Gebundene Ausgabe, 19,99 Euro.

Corinna Griesbach

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Totengrund von Tess Gerritsen jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.