Mainhattan Moments
Mainhattan Moments
Susanne Ruitenberg und Julia Breitenöder haben Geschichten geschrieben, die alle etwas mit Frankfurt zu tun haben.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Tod im Anflug IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Karin Bergrath: Tod im Anflug
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die Nilgans Tom lebt an einem friedlichen See direkt neben einem Campingplatz. Die Menschen so in direkter Nähe hinterlassen natürlich ihre Spuren: Tom ist ein großer Fan von CSI und ein Bewunderer von Magnum. Jeden Abend findet er sich pünktlich bei seinem Menschenfreund Ed zur Krimistunde mit Toastbrot ein. Ein beschauliches Ganterleben, das jäh aus seinem Trott gerissen wird, als der Reiher Neptunus tot im Müll der Menschen gefunden wird. Er muss ermordet worden sein, denn so mit aufgerissenem Schnabel und einem Loch in der Brust hat man noch keinen Gefiederten gesehen. Außerdem ist auch einer der flügellosen Camper tot und Tom bekommt Gelegenheit, echte Kriminalbeamte bei der Arbeit vor Ort zu beobachten. Aber diese Flügellosen begreifen ja gar nichts, wissen wenig und sind nicht mal in der Lage, die Sprache der Gänse zu verstehen. Sonst könnte Tom ihnen ja einfach zuschnattern, wenn sie mal wieder in die falsche Richtung tappen.

„Tod im Anflug“ ist eine liebevoll geschriebene und hergestellte Geschichte und alles andere als ein billiger Tierkrimi-Abklatsch. Hier ist es nicht nur eine Tierart, die charakterisiert wird, sondern viele, denn eine Gans ist keine Ente und eine Ente ist kein Reiher. Die Autorin erweckt in jeder Vogelart den ihr eigenen Charakter und so ist es Toms Assistent, der Kormoran Rio, der langwierige Beobachtungsaufgaben übernimmt, denn Gänse sind für das Stillstehen einfach nicht geschaffen - Tom übernimmt lieber die Denkarbeit und die Befragung der gefiederten Anwohner des Sees. Jedes Kapitel ist illustriert mit einer einfachen und gerade deswegen so gelungenen Gänsezeichnung. Vögel haben keinen Gesichtsausdruck? Doch, haben sie, die Zeichnungen geben mit Toms Körperhaltung und Augenstellung wieder, wie Tom sich im Kapitel fühlt (aus Menschensicht natürlich).

Ich habe das Eintauchen in die Vogelwelt rund um den See des Campingplatzes sehr genossen und bin schon gespannt auf den angekündigten Folgeband. Wird Tom endlich eine der ihn anhimmelnden Nilgänse zur Partnerin bekommen oder wird seine unerwiderte Liebe zur schönen Optima dafür sorgen, dass er auch weiterhin für Ermittlungen zur Verfügung steht?

Insgesamt ein sehr gelungenes Buch, das der Intelligenz der Vögel gerecht wird. Einzig, dass der arme Tom ständig von den Campern mit nährstoffarmem Toastbrot vollgestopft wird, könnte einer langen Karriere als erster Gänse-Ermittler in der Geschichte der Verbrechen im Wegestehen.

Karin Bergrath: Tod im Anflug.
Scherz Verlag, Februar 2011.
299 Seiten, Gebundene Ausgabe, 14,95 Euro.

Regina Lindemann

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Tod im Anflug von Karin Bergrath jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.