Burgturm im Nebel
Burgturm im Nebel
"Was mögen sich im Laufe der Jahrhunderte hier schon für Geschichten abgespielt haben?" Nun, wir beantworten Ihnen diese Frage. In diesem Buch.
mehr ... ] [ Verlagsprogramm ]
 SIE SIND HIER:   HOME » LESELUST » Mordsmütter IMPRESSUM
NEWSLETTER
Abonnieren Sie unseren Newsletter.

Jetzt anmelden! ]

UNSERE TOP-SEITEN
1.) Literatur-News-Ticker
2.) Leselust
3.) Forum
4.) Mitmach-Projekt
5.) Schreib-Lust-News 6.) Ausschreibungen 7.) Wettbewerbs-Tipps
Regina Schleheck & Mechthild Zimmermann (Hrsg.) : Mordsmütter
Jetzt bestellen bei amazon.de! Die Mutter.
Selbstlos opfert sie sich für ihre Familie auf, stellt ihre eigenen Wünsche immer hintenan, hat für alle ein gutes Wort, ein Butterbrot, ein Taschentuch, einen warmen Platz am Ofen und, und und ...
Oder?
Aber nein!
Mütter können auch ganz anders.
Nicht nur zur Furie werden, und ihre Brut mit Zähnen und Klauen gegen jeden Feind verteidigen.
Sondern auch ganz fies und zum persönlichen Vorteil morden, einfach so. Oder weil ihnen jemand im Weg ist.

In der erfrischend bösartigen, politisch unkorrekten und schwarzhumorigen Anthologie „Mordsmütter“ tun Mütter genau das.
Sie morden. Und beseitigen. Und intrigieren.
29 Autoren und Autorinnen, darunter Ingrid Noll, haben sich mit dem Thema beschäftigt und dabei ist eine erstaunliche Bandbreite an netten kleinen Morden für zwischendurch entstanden.
Die Themenvielfalt reicht von nervigen Blagen, aufdringlichen Gigolos, zahlungsunwilligen Vätern, fremdgehenden oder plötzlich der Esoterik verfallenen Ehemännern, unliebsamen Konkurrentinnen bis zu einer herrlich skurrilen modernen Neuinterpretation des Märchens Schneewittchen, um nur eine Handvoll zu nennen.
Einige wenige Geschichten fallen in ihrer Abbildung sehr realistischer familiärer Gewalt und Sozialmiseren aus dem eher heiter-ironischen Grundton der Anthologie, ohne den unterhaltsamen Gesamteindruck zu schmälern.
Ein sorgfältiges Lektorat und interessantes Cover runden den positiven Eindruck ab.
Der Via Terra ist ein Kleinverlag, der unter dem Namen „Edition Bitterböse“ Krimis und Krimianthologien herausgibt. Viele der Autorinnen sind bei dem Mörderischen Schwestern.
Für die nächste Zeit sind „Nouvelles Noires“ geplant; schwarzhumorige Kriminalnovellen mit einem Umfang von 80-120 Seiten. Ideal zum Verschenken; außerdem gut auf Reisen, im Bett, am Strand, in der Badewanne, auf dem stillen Örtchen und heimlich unter der Schulbank zu lesen.

Regina Schleheck & Mechthild Zimmermann (Hrsg.) : Mordsmütter.
ViaTerra Verlag, April 2011.
320 Seiten, Taschenbuch, 14,95 Euro.

Susanne Ruitenberg

Wie hat Ihnen diese Rezension gefallen? Schreiben Sie uns!
Name:


E-Mail:


Auf welches Buch beziehen Sie sich?


Text:

ANZEIGEN
Das Buch Mordsmütter von Regina Schleheck & Mechthild Zimmermann (Hrsg.) jetzt bestellen bei:
Jetzt direkt bei amazon.de bestellen! Jetzt direkt bei bol.de bestellen! Jetzt direkt bei buch.de bestellen! Jetzt direkt bei buecher.de bestellen! Jetzt direkt bei libri.de bestellen! Jetzt direkt bei thalia.de bestellen!
 LINKTIPPS: Naturwaren Diese Website wird unterstützt von:

www.mswaltrop.de
Copyright © 2006 - 2017 by Schreiblust-Verlag - Alle Rechte vorbehalten.